Worauf beim Kauf eines A4 B5 achten?

Diskutiere Worauf beim Kauf eines A4 B5 achten? im Audi Kaufberatungen Forum im Bereich Allgemeines Forum; Hallo! Ich habe seit längerem überlegt, mir einen Audi A4 zu kaufen. Von einem Kollegen, der selber einen 1,8T Avant fährt hab ich mir schon ein...

Mechi

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe seit längerem überlegt, mir einen Audi A4 zu kaufen.
Von einem Kollegen, der selber einen 1,8T Avant fährt hab ich mir schon ein Paar Infos holen können:

Vorderachse Probleme mit den Querlenkern, Turbolader rauchen gerne ab und die Klimatronic soll wohl gerne mal Probleme machen.

Zum Verbrauch habe ich Werte gefunden, die mich doch ein wenig abschrecken:
Der 1.8er 125PS soll um die 13l schlucken, der 2.4er um die 12l.
Auf Spritmonitor hingegen, gehen die Angaben weit auseinander.
Ich selbst fahre im Moment nen 2.0l Tipo von 91 mit 113PS und den fahre ich mit 9,xl
Vielleicht könnt ihr ja mal Werte eurer Audis angeben.
Für mich interessant: Entweder die beiden 1.8er oder ein 2.4er jeweils Schaltgetriebe
Der Verbrauch eines Avants kann ja nicht so viel größer sein, nehme ich mal an.

Jetzt wollt ich noch gerne in Erfahrung bringen, worauf man noch achten sollte um möglichst teure Reparaturen ausschließen zu können und wie halt die Verbrauchswerte so sind.

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

Grüße
Mechi
 

Tornadorot

Beiträge
5.228
Punkte Reaktionen
0
Hi

Der Verbrauch ist immer von der Fahrweise und den Strecken abhängig, so das du wenn der andere nicht ein identisches Fahrprofil zu deinem hat, mit dessen Verbrauchsangaben überhaupt nichts anfangen kannst

Der 1,8, der 2,4 und der 2,6 sind aber nunmal bekanntermaßen die Motore im A4 welche im Gegensatz zu den Fahrleistungen mehr verbrauchen als andere

Für mich gäbe es nur TDI oder alternativ den 1,8T, aber nur wenn ich durch einen Blick unter Ventildeckel und Ölwanne den Befall des Motors mit Ölkohle ausschließen kann

mfg Tornado
 
Groti

Groti

Beiträge
967
Punkte Reaktionen
0
Nun das schlimmste hast du ja bereits bemerkt.
Ich denke die Vorderachse hat gegenüber dem ganzen Auto den größten Verschleiß, obwohl ich dazu sagen muss das meine oberen Querlenker 100.000km gehalten haben, trotz Sportfahrwerk...ich kann also diesen negativ Hype um die Viellenkerachse nicht unbedingt teilen.
Im übrigen sind die Querlenker alle nicht sehr teuer, Febi bekomme ich für gut 25eur, meine Lemförder habe ich für 36.- das Stück gekauft!

Ferner würde ich auf Rost in den Dachleisten achten, haben sehr viele A4 und A6, einfach entlang den Dachleisten nachschauen ob etwas ins Auge fällt!

Ansonsten ist der B5 sicher kein schlechtes Auto, von Problemen der Klima habe ich nie gehört, funktioniert sicher genauso gut/schlecht wie bei anderen Autos.
Im übrigen sind auch die ersten B5 schon über 10Jahre alt, das da langsam die ersten Alterungserscheinungen auftreten sollte eingeplant werden!
Zudem würde ich nicht nur aus Altersgründen zum Facelift Modell greifen, gerade bei den Turbos wurden dort einige Probleme beseitigt die längere Freude am Fahrwerk und dem Motor garantieren (Öl Rücklauf beim 1,8T, Krümmer beim Biturbo und diverse Kleinigkeiten an den Turbos etc.)

Als einzigen Motor kann ich dir auch nur die Tdi´s oder den 1,8T ans Herz legen, den Biturbo lasse ich mal außen vor.
Wie oben geschrieben hatten die ersten 1,8T´s öfters mal Ärger mit verkokten Öl Leitungen weßhalb die Turbos starben, dort richtete die MPF aber das größte übel, dennoch ist es nicht verkehrt ein Auto zu kaufen das regelmäßig gutes neues Öl bekommen hat!


Ich fahre meinen B5 gerne und würde auch, zumindest für den Alltag nicht mehr gegen die "alten" Audis tauschen wollen.
Zwar fehlt dem A4 und auch dem S4 noch ein wenig der Kult, aber damit mag ich gut leben.

MfG
 

Cinder

es wurde eigentlich schon fast alles gesagt...ich würde mir bei ner besichtigung die türunterseiten anschauen, die setzen auch gern mal rost an...
von problemen der klima hab ich auch noch nix gehört...gut es können paar stellmotoren flöten gehen, aber das ist kein typisches a4-problem, denn die ältere klima ist aus den "noch älteren audimodellen" bekannt...
kontrolliere alle elektrischen helferlein und ansonsten ist der a4 eigentlich ziemlich unauffällig...
empfehlen würde auch ich dir den 1,8t...ist einfach der beste allrounder im b5-segment (s4 mal ausgenommen)...wobei ich auch mit meinem 2,8er richtig zufrieden bin.
der a4 wird sicher nie den kult erreichen wie der uri oder s / rs2 aber ich könnte mir vorstellen, dass gute modelle mit quattro und vernünftiger ausstattung in ein paar jahren gut gesucht werden (kann man natürlich nie mit gewissheit sagen) und der a4 quattro hat im prinzip die letzten großen rennerfolge des "audi quattro" eingefahren (1996 super tourenwagen meister in 7 ländern) bis dann 98 der allradantrieb auch in den tourenwagenserien verboten wurde.....aber das nur am rande
 

Mechi

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Danke für die Antworten!

ich habe mir jetzt mal drei Stück ausm Netz rausgepickt und werde morgen mal anrufen und Besichtigung klar machen für dieses WE.
Das eine ist nen 1.8er Turbo Kombi von 96 mit 171t km
Der andere ein 1.8er Turbo Limo mit 160t km
Der dritte im Bund nen 1.8er Sauger mit 130t km

Die ersten beiden gefallen mir so schon mal ganz gut, Service wurden gemacht und TÜV ist bei beiden neu. Preislich liegen die zwischen 3000 und 4000 Euro.
Und ein bisschen handeln kann man ja auch noch, zumal ich die dann auch gut unter die Lupe nehmen werde. Lackdichtemessgerät bekomme ich auch, also kann ich schon mal schauen, wo evtl. nachlackiert wurde.

Die Turbos haben beide Klimatronic, das finde ich schon mal nicht verkehrt, alus sind am start und sehen im Innenraum auch sauber aus.
Mein Bruder war auch sonst mit seinem 1.6er zufrieden, nur muss man leider sagen, dass der Kahn überhaupt kein Durchzugsvermögen hat.

Mal vom Turbo abgesehen, sollten die trotz der Laufleistung ja eigentlich keine Probleme bekommen oder?
Der Audi 80 hatte damals 38t km auf der Uhr udn sonst liest man eigentlich sehr oft, dass die Motoren sehr standfest sein sollen.

Grüße
Der Mechi
 

nauticblau

Beiträge
280
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich greife dieses Thema mal auf, weil es meiner Suche sehr nahe kommt.

Ich gedenke, mir spätestens im Frühjahr 2010 einen "Zweit-Hobel" zuzulegen, den ich auch länger behalten möchte. Ein A4/B5 des letzten Bj. (2000 oder 2001 soweit ich informiert bin) hat es mir optisch am meisten angetan bzw. gefällt mir persönlich sehr gut.

Die "kleinste" Motorisierung (101PS?) wäre für mich völlig ausreichend. Verbrauch, Versicherung und sonstige Unterhaltskosten sind für mich zweitrangig. In erster Linie geht es mir um den Anschaffungspreis als solches. Bei meiner Suche sind mir folgende zwei Fz. "ins Auge gefallen", die in mein "Beuteschema" passen würden (ich hoffe, die "mobile.de"-Links sind ok, weil ich hier schon mal sowas gesehen habe):

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...ng=&categories=Limousine&lang=de&pageNumber=1

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...ng=&categories=Limousine&lang=de&pageNumber=1

Beide Fz. wären irgendwie genau mein Ding: die Farbe, Bj., km-Stand, 1. Hand, der eine hat Garantie, der andere Garagenwagen, usw. Steht ja alles in den Anzeigen...

Sind solche Preise "gerechtfertigt" bzw. noch in einem Bereich, die akzeptabel sind? 8k würde ich in genau ein solches Modell maximal investieren. Oder bekommt man dafür etwas "besseres"?

Vielen Dank im voraus von Einem, der mit diesem "neumodischen" Kram nicht viel am Hut hat (siehe Signatur), für Antworten und Einschätzungen, die mich weiter bringen könnten.

Grüße
 

Cinder

also ich muss dir ganz ehrlich sagen....facelift ok...1,6er auch, ist ein guter, robuster motor (und kannst ja einschätzen, was er für fahrleistungen hat und was nicht) aber für 8000 euro würde ICH persönlich keinen b5 kaufen, das wäre mir zuviel geld.
das facelift 2 gab es ab 99, also kannst du auch bei den 99ern schauen...und ich hab grad mal geschaut, da findet sich einiges, was günstiger ist, als deine beiden beispiele...
klammer dich nicht an die beiden, die du ins auge gefasst hast, die sind kein schnäppchen und meines erachtens ne ganze ecke zu teuer...(wenn sie jetzt ne richtig gute ausstattung hätten, könnte man zumindest drüber streiten)


nur mal kurz als beispiel: Klick
 

Mad Dog

Beiträge
4.058
Punkte Reaktionen
0
Cinder schrieb:
...aber für 8000 euro würde ICH persönlich keinen b5 kaufen, das wäre mir zuviel geld....

Ja, das sehe ich ganz genauso. Für das Geld bekommst Du inzwischen auch schon 'nen B6.
Alternativ hat Cinder Dich ja schon auf '99er-B5 hingewiesen.

Gruß

Christian
 

Eurosky

Beiträge
1.175
Punkte Reaktionen
0
Mad Dog schrieb:
Cinder schrieb:
...aber für 8000 euro würde ICH persönlich keinen b5 kaufen, das wäre mir zuviel geld....

Ja, das sehe ich ganz genauso. Für das Geld bekommst Du inzwischen auch schon 'nen B6.
Alternativ hat Cinder Dich ja schon auf '99er-B5 hingewiesen.

Gruß

Christian

Für das Geld gibt es sicher keinen B6 mit Garantie und vorallem in gutem Zustand.
 

Destructor

Beiträge
2.282
Punkte Reaktionen
0
das nicht, aber du bekommst einen :zwinker:
nen B5 für 8000€ is nen haufen geld, die besten bekommst schon für 6000€ vom händker mit garantie
meiner hat mir guter ausstattung BJ 2001 und neuem motor grad mal 4700€ gekostet
und ist jetzt nicht so das das ne unglückliche fabrkombi oder so wäre
silber mit schwarzem Pro line innenraum.

besonders als 1.6er nen traumpreis.
 

Eurosky

Beiträge
1.175
Punkte Reaktionen
0
Wo liest du denn 8000Euro?

Der Wagen wird für 7500Euro angeboten, mit verhandeln wird er sicher nicht mehr als 7000Euro bezahlen.

In gutem Zustand ist das der Wagen auch sicher wert.
 

Cinder

Eurosky schrieb:
Wo liest du denn 8000Euro?

Der Wagen wird für 7500Euro angeboten, mit verhandeln wird er sicher nicht mehr als 7000Euro bezahlen.

In gutem Zustand ist das der Wagen auch sicher wert.

ich weiß net, aber das zweite angebot liegt bei 7999euro und das sind bei mir 8000
und wenn der wagen soweit ok ist, wird der händler sicher keine 500 runtergehen....
unterm strich isses ein 1,6er fast ohne ausstattung...also so nix besonderes, was den preis rechtfertigt
 

HPX15

Habe mit den Audis mal nicht sooo die Erfahrung, weil ich mir die nie kaufen würde.
Aber von den Motoren....

Der 1,6er ist erst mal der Rohrkrepierer vorm Herrn. Läuft wie´n Pony, säuft wie´n Rennpferd
Der 1,8-Sauger steht dem Turbo eigentlich in nix nach, ausser in der Endgeschwindigkeit und das er weitaus weniger verbraucht.
Der 1,8T ist die Enttäuschung vorm Herrn.... Fahre ihn in meinem Passat und eins ist mal klar: Mein Wagen hat keinerlei Fehler und diese 150PS, die stehen echt nur auf dem Papier...
Ein Kunde und Freund von mir hat quasi das Identische Fahrzeug, nur eben mit dem Saugmotor und 125PS, wobei unsere Fahrgewohnheiten fast gleich sind....
Er braucht zwischen 8-12Ltr, meiner nimmt IMMER zwischen 11-13Ltr.


Ich empfehle daher ganz klar den 1,8Sauger, die Mängel an der Vorderachse etc, die teilen sie sich dann Brüderlich


Ingo
 

Cinder

HPM15 schrieb:
Habe mit den Audis mal nicht sooo die Erfahrung, weil ich mir die nie kaufen würde.
Aber von den Motoren....

Der 1,6er ist erst mal der Rohrkrepierer vorm Herrn. Läuft wie´n Pony, säuft wie´n Rennpferd
Der 1,8-Sauger steht dem Turbo eigentlich in nix nach, ausser in der Endgeschwindigkeit und das er weitaus weniger verbraucht.
Der 1,8T ist die Enttäuschung vorm Herrn.... Fahre ihn in meinem Passat und eins ist mal klar: Mein Wagen hat keinerlei Fehler und diese 150PS, die stehen echt nur auf dem Papier...
Ein Kunde und Freund von mir hat quasi das Identische Fahrzeug, nur eben mit dem Saugmotor und 125PS, wobei unsere Fahrgewohnheiten fast gleich sind....
Er braucht zwischen 8-12Ltr, meiner nimmt IMMER zwischen 11-13Ltr.


Ich empfehle daher ganz klar den 1,8Sauger, die Mängel an der Vorderachse etc, die teilen sie sich dann Brüderlich


Ingo

:roll: oder ist das jetzt ironisch gemeint?
der 1,8er ist der säufer schlechthin...da würde ich mir eher den 1,6er holen...bin den 1,6er paar jahre im a3 gefahren und kann deine meinung über den verbrauch nicht teilen...und dass er bei 100ps nicht grad wie ein rennpferd läuft, sollte auch klar sein....aber viel schneller ist der 1,8er auch net...

edit: wie schwer ist dein passat? ist es ein variant?
wenn dein kumpel den 1,8er sauger in nem a3 8l, ohne ausstattung hat und du nen schwereren passat als turb...könnte ich mir deine aussage vorstellen.....ansonsten kann ich das nicht nachvollziehen
 

Destructor

Beiträge
2.282
Punkte Reaktionen
0
dann is aber was an deinem 1.8T nicht in ordnung.
der 1.6er is nen brot und butter motor, wenig leistung aber auch mit 8-9l im alltag bewegbar.
der 1.8er is nen säufer, gefühlt wenig leistung und die auch erst oberhalb der 4000rpm
der 1.8T zieht kontinuierlich gut durch.

ich fahr den 1.8T mit etwa 8-9l benzin oder 10-11l gas.
freund von mir stieg vom 1.8er A3 Bj. 96 um auf nen 1.8T A4 bj. 2000 mit sehr sehr viel ausstattung, da brauch ich net erzählen das der deutlich schwerer ist.
der A3 brauchte locker seine 10-11l der A4 9-10.

der durschnittsverbrauch des 1.8T in spritmonitor liegt übrigens bei 9,5l
ausserdem fühlt sich ein gut laufender 1.8T auch schnell an, deutlich schneller als 2.4 und 2.6 fast so schnell wie 2.8.
 

Blackmail

HPM15 schrieb:
Habe mit den Audis mal nicht sooo die Erfahrung, weil ich mir die nie kaufen würde.
Aber von den Motoren....

Der 1,6er ist erst mal der Rohrkrepierer vorm Herrn. Läuft wie´n Pony, säuft wie´n Rennpferd
Der 1,8-Sauger steht dem Turbo eigentlich in nix nach, ausser in der Endgeschwindigkeit und das er weitaus weniger verbraucht.
Der 1,8T ist die Enttäuschung vorm Herrn.... Fahre ihn in meinem Passat und eins ist mal klar: Mein Wagen hat keinerlei Fehler und diese 150PS, die stehen echt nur auf dem Papier...
Ein Kunde und Freund von mir hat quasi das Identische Fahrzeug, nur eben mit dem Saugmotor und 125PS, wobei unsere Fahrgewohnheiten fast gleich sind....
Er braucht zwischen 8-12Ltr, meiner nimmt IMMER zwischen 11-13Ltr.


Ich empfehle daher ganz klar den 1,8Sauger, die Mängel an der Vorderachse etc, die teilen sie sich dann Brüderlich


Ingo

Also der Vergleich zwischen 1.8er und 1.8T kann ich nicht bestätigen. Der 1.8T geht wirklich gut für seine 150 PS und ich hab beim A4 nie mehr als 8-8,5 Liter (ca. 80% Landstraße, bei normaler Fahrweise) gebraucht.
 

HPX15

Es handelt sich bei beiden Fahrzeugen um 1998er Passat Variant mit identischer Vollausstattung (Gut, Kumpel hat Seriennavi, ich hab Navi-Plus)

Verbrauchswerte sind absolut normal, auch laut VAG.
Keinerlei Fehler an meinem Wagen, bis auf Spiegelheizung links und Heckwischer ohne Funktion....(Obs daran liegt??? :gruebel: :gruebel: )

Aber mal im ernst, der 1,6er ist mit dem Gewicht der Fahrzeuge absolut überfordert und allgemein als Saufbock bekannt.


Ingo
 

Destructor

Beiträge
2.282
Punkte Reaktionen
0
der 1.6er braucht laut spritmonitor 8,4l

was VAG sagt is relativ, wenn du mit so nem fehler an der werke ankommst reden die dir gerne ein das alles ok ist weil die sich sonst nen wolf suchen.

definitiv darfst mir glauben, alles über 11l ist nicht zu schaffen, so viel brauch ich wenn ich mit bleifuss über die bahn heize.

beim passat sind die übrigens auch in spritmonitor mit 9,4l gelistet

und ob der 1.6er vom gewicht überfordert is kann man schwer sagen, früher waren solche fahrwerte absolut ok

0-100 in 12s geht noch gibt langsameres
 

Mad Dog

Beiträge
4.058
Punkte Reaktionen
0
Eurosky schrieb:
Mad Dog schrieb:
Cinder schrieb:
...aber für 8000 euro würde ICH persönlich keinen b5 kaufen, das wäre mir zuviel geld....

Ja, das sehe ich ganz genauso. Für das Geld bekommst Du inzwischen auch schon 'nen B6.
Alternativ hat Cinder Dich ja schon auf '99er-B5 hingewiesen.

Gruß

Christian
Für das Geld gibt es sicher keinen B6 mit Garantie und vorallem in gutem Zustand.

Hmmmm, dann ist das hier wohl eine Fata Morgana (und jetzt bitte nicht um 450,- Euro diskutieren, DIE sind da sicher noch drin)....

Gruß

Christian

P.s.: Oder der hier, oder der hier, oder .... ;)
 
Thema:

Worauf beim Kauf eines A4 B5 achten?

Worauf beim Kauf eines A4 B5 achten? - Ähnliche Themen

Audi A4 B5 (1.6) als Erstwagen?!: Ich werde demnächst mein Führerschein fertigstellen und wollte mir dementsprechend einen zuverlässigen Erstwagen anschaffen. Ich habe mich auch...
95er Audi A4 B5 1.8T kaufen, einige Fragen: Hallo, ich bin kurz davor einen A4 B5 1.8T zu kaufen, hier ein paar Daten: BJ 95 160tkm Reichert Chip auf 196PS 1700 Euro Ich bin das Fahrzeug...
Suche Audi A4 B5 Edelstahl Auspuffanlage für 1.8er ADR Avant: Suche für meinen 4/1997er Audi A4 B5 Avant mit dem 1.8er ADR - 92KW-125PS noch eine Edelstahlauspuffanlage ab Kat. Mein Rohrdurchmesser ist 55mm...
DRINGEND: Audi A4 B5, Bj. 1996, 1.8, 206.000km - Kaufberatung, Kaufhilfe...: Hallo, wir haben aktuell nicht so viel Geld "am Start", brauchen aber ein "neues" Auto, idealer Weise einen Kombi. Jetzt können wir einen Audi...
Kaufberatung Audi 80 TDI als erstes Auto: Hi, zunächst zu meiner Person. Ich, 17, bin Student an der TU München. Da in München der Wohnraum bekanntlich sauteuer ist, werd ich zumindest...
Oben Unten