Wechsel von Vollsynthetisch auf Teil- oder Mineralöl möglich

Diskutiere Wechsel von Vollsynthetisch auf Teil- oder Mineralöl möglich im Off Topic und Geplaudere Forum im Bereich Allgemeines Forum; Guten Abend zusammen. Hab da mal ne kurzte Frage. Mein Bruder hat sich jetzt ein Auto (sein erstes) gekauft. Der Vorbesitzer hat dort 0W40...

ParadoX

Beiträge
6.680
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend zusammen.

Hab da mal ne kurzte Frage. Mein Bruder hat sich jetzt ein Auto (sein erstes) gekauft.
Der Vorbesitzer hat dort 0W40 Vollsynthetsich drauf gekippt.
Ein Ölwechsel ist fällig und ich würde aus Kostengründen und weil ich der meinung bin das der Motor nicht zwingend vollsynthetisch braucht gerne mein geliebtes Meguin megol Syntech Premium 10W-40 drauf kippen.
Geht das Problemlos? Oder muss ich zwingend Vollsynthetik nehmen?
Was ist das meguin eigentlich? Mineralisch oder doch teilsynthetik?
 
eXxXe

eXxXe

Beiträge
928
Punkte Reaktionen
0
Wenn der Motor für Teilsynth. oder Mineralisch Freigegben ist, gibts da auch keine Probleme.
Allerdings sollte man meiner Meinung nach beim ÖL nicht sparen.
 
Groti

Groti

Beiträge
967
Punkte Reaktionen
0
10W40 ist IMMER Teilsynthetisch, bis auf eine Ausnahme, allerdings ist mir der Hersteller gerade entfallen.

Grundsätzlich sind alle Öle miteinander mischbar, egal ob Mineralisch oder Synthetisch.
Um zu bestimmen welches Öl der Motor "braucht" müssten wir mal wissen um welchen es sich handelt.
Bei Thermisch hoch belasteten Motoren wie unsere 5Zylinder ist durchaus ein Vollsysthetisches zu empfehlen, zumal der Preisunterschied nur minimal ausfällt.

Grundsätzlich verstehe ich auch sparereien am Öl nicht, vom Öl LEBT und STIRBT euer Motor und ich setzte einfach mal voraus das die meisten hier höchstens einen Ölwechsel pro ahr durchführen, kommt es da auf 10eur pro 5L an?!

MfG
 

ParadoX

Beiträge
6.680
Punkte Reaktionen
0
War halt nur so eine allgemeine Frage...

MIR kommts da nicht drauf an. Mit dem meguin 10W40 läufts ganz super in meinem 5-ender. Zudem Preis/Leistung top!
Ölverbrauch 1 Liter auf 10000km. Gewechselt wird alle 15tkm. Momentan 237tkm auf dem Wecker.
Aber mein Bruder ist noch Schüler und fängt im August die Ausbildung an. Daher braucht er jetzt ein Auto, hat aber kein Geld.
Es ist kein Audi, sondern ein Focht Fiasko. Baujahr 93. 80tkm runter, zweite Hand. Top gepflegt. Kein Rost von unten. Lediglich der Tankstutzen und um den Heckwischer etwas.
Hatter TÜFF? - HATTER!
Hatter Winterreifen UND Sommerreifen? - HATTER!
:zwinker:
Nur war das Auto halt erst ein Rentnerauto und dann ein Frauen-Einkaufswagen. Daher Ölschlammbildung :?
10W40 reicht da aus. Erstmal Ölwechsel und den Kreislauf spülen und sachte fahren. Soll wohl weg gehen. :zwinker:

@ Groti
Meinst du das Fuchs Titan?
 

HPX15

Moin

Kannst Du ruhig wechseln
Das Meguin habe ich auch bei mir im Verkauf, ist absolut top.

Und das es Leute gibt, die ein 0er-Öl auf ne Fiasko-Printe kippen.....
War sicher die Empfehlung vom "Freundlichen Ford-Verkäufer"
Denn die bei Ford, "die tun was" :? :?


Gruss Ingo
 
Arrow

Arrow

Beiträge
895
Punkte Reaktionen
0
Groti schrieb:
10W40 ist IMMER Teilsynthetisch, bis auf eine Ausnahme, allerdings ist mir der Hersteller gerade entfallen.

Meinst du etwa das 10W40 von Pennasol? Das verwende ich z.Z. und es ist vollsynthetisch.
 

Balimann

Beiträge
3.315
Punkte Reaktionen
0
Du kannst problemlos wechseln. Das was Du beim Öl sparst verbrauchst Du allerdings mehr an Treibstoff, daher bringt es finanziell keinen Vorteil.
 

ParadoX

Beiträge
6.680
Punkte Reaktionen
0
HPM15 schrieb:
War sicher die Empfehlung vom "Freundlichen Ford-Verkäufer"
Denn die bei Ford, "die tun was" :? :?


Gruss Ingo
Ne. Auf seinen Kia Geländewagen (mit silbernen Flammen seitlich :bang: ) kippt er auch immer 0W40 und deswegen auch auf den Focht. Als Fiasko ersatz hat er sich nen überdachten, dreirädrigen Roller gekauft. Selten hässlich das Teil.
 

J. Deckwer

Beiträge
881
Punkte Reaktionen
0
In einen 5 ender Kommt kein 0-40 oder ähnliches!

Als der Sauger entwickelt wurde gab es 0er Öle noch gar nicht!

Gutes 10-40 reicht für die Saguer vollkommen aus



Mfg
Jörg
 
Groti

Groti

Beiträge
967
Punkte Reaktionen
0
J. Deckwer schrieb:
In einen 5 ender Kommt kein 0-40 oder ähnliches!

Als der Sauger entwickelt wurde gab es 0er Öle noch gar nicht!

Gutes 10-40 reicht für die Saguer vollkommen aus



Mfg
Jörg

wer kippt denn 0w40 auf den 5Ender?!
 

Balimann

Beiträge
3.315
Punkte Reaktionen
0
Ich, wenn ich wieder Mobil1 geschenkt bekomme. Ist mit das beste, was es gibt.
 

Balimann

Beiträge
3.315
Punkte Reaktionen
0
ja aber selbst das 0W40 ist im 5 Ender sehr gut. Damit läuft er auch super. Wenn beide zur Wahl stehen nehme ich auch immer das 5W50, aber vom 0W40 gabs eben 50l gratis (Ölpumpentest, 24h 7200 Touren) und damit läuft jeder 5Ender eben auch super, weil es den Motor sehr sauber hält!
 
Thema:

Wechsel von Vollsynthetisch auf Teil- oder Mineralöl möglich

Oben Unten