Unterschiede A4 und A6

Diskutiere Unterschiede A4 und A6 im Audi Kaufberatungen Forum im Bereich Allgemeines Forum; Liebe Wissende Ich bin der neue :D Ich beabsichtige mir einen gebrauchten A4 o. A6 Avant zu kaufen. Dabei weiss ich noch nicht ob es das neue...

Swimmy

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Liebe Wissende

Ich bin der neue :D

Ich beabsichtige mir einen gebrauchten A4 o. A6 Avant zu kaufen.
Dabei weiss ich noch nicht ob es das neue Modell sein darf
(Oh je der Preis :oops: )
oder ob es halt das Vorgängermodell werden muss.
Bin kürzlich einen neuen A4 Avant 2.0 TDI probegefahren und der Wagen ist optisch sowie von der Leistung einfach ein Traum.
Hätte nie gedacht das ein Diesel mit 140 PS so eine Power und Laufruhe haben kann.

Mich würde vor dem Kauf mal der Unterschied A4 o. A6 interessieren,
natürlich ist der A6 teurer, aber warum eigentlich ?
Ist der A6 immer ein 6-Zylinder ? Besser verarbeitet, oder liegt der Unterschied in der Innenausstattung ?
Lohnt sich die Investiton Aufpreis vom A4 zum A6 ?

Ach ja, über einen "Geheimtip" über einen seriösen Autohändler bei dem ich einen guten Preis für einen Audi bekommen könnte wäre ich sehr dankbar. Evtl. auch EU-Fahrzeug ? Bisher habe ich mich an mobile.de orientiert.

Besten Dank im Vorraus
 

Eye-Q

Beiträge
137
Punkte Reaktionen
0
Der A6 ist einfach eine Klasse über dem A4 (A4 = Mittelklasse, A6 = obere Mittelklasse), mit allem was dazu gehört (Größe, Ausstattung, Ambiente etc.), deswegen ist er auch teurer. ;)
 
scheinwerfer

scheinwerfer

Beiträge
1.043
Punkte Reaktionen
0
naja, wenn du den 140 PSer für laufruhig hälst*gg...
fahr mal einen 2.5TDI V6 (oder meinetwegen auch einen 530d reihensechser*gg) :idea: :!:
dagegen klingt der 4 cyl diesel wie ein eimer schrauben :D

der A6 is eher was für den größeren geldbeutel
(vor allem was den verbrauch/verschleiss [höheres gewicht] und die kaskoeinstufungen betrifft)
aber dafür kriegt man unheimlich viel auto fürs geld :D

und wenn man einen hänger ziehen will, is es beim bremsen schon von vorteil, wenn die
zugmaschine etwa soviel wiegt wie der hänger (siehe album-pic*g)

rein reparaturlkostenmässig liegen A4 und A6 bei den innereien gleichauf, sind ja die selben aggregate verbaut
 

Swimmy

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
<<<naja, wenn du den 140 PSer für laufruhig hälst*gg... >>>

Na ja, wie ein Benziner läuft er nun nicht, aber ...
mein Nachbar hat sich vor ein paar Monaten einen nagelneuen
Mercedes Diesel gekauft und der läuft gegen den Audi wie ein Panzer. :D

Hab mich in den Audi einfach sofort verliebt :oops:
Egal ob Benziner oder Diesel aber ich will kein anderes Auto außer diesen.
Meine Freundin ist schon motzig :D
 
scheinwerfer

scheinwerfer

Beiträge
1.043
Punkte Reaktionen
0
keine angst, ich will dir nich zu nahe treten :) aber ich weiss ja nich, was du vorher fürn auto hattest...?

beim den autos mit den vier ringen vorne dran kannste schon mal bei den ersatzteilpreisen einen kleinen bonus raufpacken...

und wie meine mama immer sagt: am ende hat das ding vier räder und n dach drüber und bringt dich von a nach b :)

schön, wenn du dich für nen audi entscheidest, aber wenn deine flamme jetzt schon rumzuckt,
nimm besser doch nen A4 und kauf ihr vom gesparten geld was schönes :D
 

Swimmy

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
<<< nimm besser doch nen A4 und kauf ihr vom gesparten geld was schönes>>>

Nein, nein um das Geld geht es ihr nicht, sie versteht nur nicht warum es ausgerechnet ein Audi Kombi sein soll, es gibt doch auch noch andere schöne Autos.... usw. (Am besten einen Ford KA oder was ??? :p)
Wir hier im Audi Forum wissen sicherlich warum es ausgerechnet ein Audi sein soll :lol:

Wenn ich noch weiter bohren darf ...

Vielleicht doch einen TIP außer mobile.de wo ich meinen Traum günstig kaufen könnte ? Man sollte annehmen in Ingolstadt oder gibt es große VW/Audi Händler o. Firmen mit Leasingrückläufern etc. wo jemand schon mal gute Erfahrungen gemacht hat ?

Wie sieht es mit KM-Leistung u. Rost aus bis größere Reparaturen fällig werden ? Kann man so einen Avant auch noch beruhigt mit ca. 70.000 KM kaufen. Ab welchem Baujahr sollte man zugreifen um möglichst wenig mit Rost oder gar Durchrostung zu kämpfen. Ich möchte ja lange Spaß an dem Auto haben, meine jetzige Reisschüssel ist Bj. 2000 und der Kofferraumdeckel ist durchgerostet ! Sowas kann ich echt nicht brauchen.

Ich möchte/kann bis max. 20.000 € investieren, das Auto möchte ich ca. 5-6 Jahre behalten und das ohne größere Investitionen zu haben.
Bremsen, Verschleißteile usw. ist klar, gehört ja immer dazu, einen neuen Zahnriemen kriegt er natürlich auch.
Er soll "die große" Maschine haben, also zw. 150 u. 170 PS.
Meine Fahrleistung beträgt ca. 12.000-15.000 km im Jahr.

Sorry für´s Nerven, aber es ist ja so schwer Geld zu verdienen ...

Besten Dank nochmal
 
Ghostride

Ghostride

Beiträge
1.389
Punkte Reaktionen
0
Hast du mal durchkalkuliert, ob sich bei 12-15tkm ein Diesel für dich rechnet? Neben den höheren Versicherungskosten ist auch der Unterhalt und die Anschaffung teurer.
 

gAUDIAVANTi

Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Ich stand vor der gleichen Frage A4 oder A6 - Benziner oder Diesel.
Wir haben ein Baby-Car gebraucht... :D

Ich habe mir natürlich auch BMWs und Mercis angeschaut.
Der Merci bringt nicht das tolle Design mit sich und der BMW hat bei uns inzwischen so einen schlimmen Ruf (Getriebe, Elektronik), dass man da lieber die Hände von läßt...

Zu Benziner vs. Diesel - der Diesel lohnt sich frühstens ab 15tkm, auf keinen Fall früher - die Steuer ist mehr als doppelt so teuer..., außerdem (je nach Baujahr) gibt es da noch das Diesel-Partikel-Problem, was noch kosten könnte...

Zwischen A4 und A6 braucht man nicht lange rumzudiskutieren, der A6 hat einfach die bessere Atmosphäre... er ist auch größer und dann auch wirklich groß (zumindest für meine Frau ! ;))

Als Maschine wählten wir den kleinsten 6-Zylinder - bei so einem Auto sollte man eher auf etwas anderes verzichten als auf die 2 Zylinder mehr... oder auf nichts verzichten... :)

Die Bereifung sieht mit 235 45 17 gut aus und ist ausreichend und die 170PS reichen dem Automatik auch aus um sich gut im Straßenverkehr zu bewegen - der Verbrauch beim Fahren ohne sich groß Gedanken zu machen liegt irgendwo zwischen 10 und 11 Litern bei 75% Stadtverkehr.

Der A4 wirkt etwas jünger, vielleicht als nächster Level nach einem Golf... vergleichbar dann mit einer C-Klasse oder einem 3er BMW...
Es ist enger verbaut und man hat ein gemüntliches Gefühl... bei dem A6 wirkt es eher wie eine Karosse... also diesen Unterschied merkt man sehr deutlich.

Ich würde Dir empfehlen mal die Autos Probe zu fahren...

Und wegen anderen Herstellern, wie gesagt Merci ist nicht mehr das was es in den 90ern war und BMW hat viele kleinere Problemchen, die sich schnell summieren...

:) Die vier Ringe sind dann schon eine gute Wahl...
 

Swimmy

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hey Danke !!! :D

Super Beitrag, war sehr hilfreich !

Also, ich denke es wird dann der A4 Avant als Benziner mit viel PS :lol:
Der A6 ist wohl ne Nummer zu groß für mich/uns zwei.

An einem Diesel hätte mich halt die Robuste Maschine u. der Preisunterschied von ca. 15ct je Liter Kraftstoff gereizt. Aber ich denke Ihr habt sicher recht, in Auto-Bild etc. wird auch ab frühestens 15.000 Km zum Heizölzerstäuber geraten.

Wenn ich nun noch etwas zur Gebrauchtwagen Km u. Bj. Frage wie oben beschrieben erfahren dürfte ...

D A N K E
 

automatix

Beiträge
126
Punkte Reaktionen
0
das kann so pauschal nicht sagen, daß erst ab 15000 km der Diesel sich rentiert (beim A6 ist z.b. der 3.0 TDI mit 171 kw auch schon bei 10000 km im Jahr deutlich günstiger pro KM als der 3.2 FSI mit 188 kw. (laut adac)

außerdem weißt ja nicht, vielleicht gibts mal nen neuen Job und du mußt weiter fahren, dann bist mit dem Benziner auf der schlechten seite....
 

napo

automatix schrieb:
das kann so pauschal nicht sagen, daß erst ab 15000 km der Diesel sich rentiert (beim A6 ist z.b. der 3.0 TDI mit 171 kw auch schon bei 10000 km im Jahr deutlich günstiger pro KM als der 3.2 FSI mit 188 kw. (laut adac)

außerdem weißt ja nicht, vielleicht gibts mal nen neuen Job und du mußt weiter fahren, dann bist mit dem Benziner auf der schlechten seite....

das mit nem neuen job ist ja wohl kein argument....dann könnte man auch sagen, vll kriegt er mal nen job um die ecke und ist mit dem diesel schlechter dran.....

ob benziner oder diesel ist zum einen geschmacksache (ich möchte nie nen rußer) und zum anderen ne kostenrechnung......wenn der diesel aufgrund hoher jahreslaufleistung deutlich günstiger kommt sollte die entscheidung klar sein......wenn nicht, dann ein benziner.....
alternativ könnte man den benziner auch auf gas umbauen.....
 

audiseb

Beiträge
1.029
Punkte Reaktionen
0
kleiner tipp:

Setz dich mal in nen A4 und fahr n bissl rum. Dann setzt du dich in nen A6 ähnliches Baujahr und fährst damit ne Weile rum.
Dann wirst du auch merken warum A6=Oberklasse ist :)
Den Platz den man in nem A6 hat ist einfach *sabber* :D
Hinter den Fahrersitz einen Midi-Tower reinstellen und trotzdem noch bequem sitzen, mehr brauch ich glaub nicht sagen :)

Wenn du auf Komfort stehst dann wähle den A6, sofern es der Geldbeutel hergibt.
Würd dir auf jeden Fall nen 6-Ender empfehlen. Im Verbrauch schenken sich die 6er nicht viel. Grade die 2.0er sind ware Spritvernichter, und das mit recht bescheidenen Fahrleistungen im Vergleich zum 2.8er.

gruß seb
 
Arrow

Arrow

Beiträge
895
Punkte Reaktionen
0
alternativ könnte man den benziner auch auf gas umbauen.....

....und den Diesel auf Pflanzenöl. Nur mit dem Unterschied, dass ein umgerüsteter Diesel nicht mehr verbraucht wie vorher, im Gegensatz zum Autosgas-Benziner.
Aber das nur so am Rande. :idea:
 
Ghostride

Ghostride

Beiträge
1.389
Punkte Reaktionen
0
Ich schließe mich audiseb an:

Fahre beide Probe und schau dir auch die Preise ausstattungsbereinigt an. Der A6 ist doch ein gutes Stück besser ausgestattet und eben eine andere Klasse als der A4. Wenn dir Platz nicht wichtig ist und wirtschaftliche Aspekte Vorrang haben, ist der A4 die bessere Wahl.
 

Swimmy

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ghostride schrieb:
Wenn dir Platz nicht wichtig ist und wirtschaftliche Aspekte Vorrang haben, ist der A4 die bessere Wahl.

Ja, das wirtschafliche ist mir schon wichtig, da der Sprit ja immer "günstiger" wird und eine Ende ist wohl nicht abzusehen :evil:

Fahre im Moment einen Mazda MX-5, da wird mir der A4 Avant wohl schon wie ein LKW vorkommen.

Könnte mir noch jemand etwas zur Verzinkung u. Vollverzinkung erklären.
Ist, und wenn ab wann ein A4 Avant vollverzinkt ? Bedeutet das man hat ewige Jahre absolute Ruhe mit dem Rost und somit auch keine Lackblasen auch an Türen, Kofferraum, Schwellern etc. oder ist er nur teilverzinkt, glaube das betrifft dann nur den Unterboden ?
 

audiseb

Beiträge
1.029
Punkte Reaktionen
0
Ohne Unfälle dürfte das Auto so gut wie garnicht rosten.
Mein T89 Coupe Bj. 92 ist immernoch rostfrei.
Aber die "neueren" Autos sind nimmer Vollverzinkt. Nur die "nötigen" Teile
 
Arrow

Arrow

Beiträge
895
Punkte Reaktionen
0
Was heißt denn schon Vollverzinkung? Mein alter Typ89 hat noch mit 15 Jahren auf dem Buckel keinerlei Rostprobleme gezeigt. Mein jetziger, viel jüngerer A4 Avant, der auch vollverzinkt ist, hat an der Heckklappe schon eine kleine Lackblase. :evil:
 
Thema:

Unterschiede A4 und A6

Unterschiede A4 und A6 - Ähnliche Themen

Gewindefahrwerk Audi A4 S4 RS4 A5 S5 RS5 A6 A7 8K B8 4G C7 H&R Deep 50-120mm: Hallo, Ich biete euch hier ein H&R Gewindefahrwerk eines Audi A5 quattro in sehr gutem Zustand an. Das Fahrwerk ist gebraucht, qualitativ sehr...
Finanzieller unterschied s6 4b und a6 4.2: Guten tag zusammen, Ich habe mich hier angemeldet da ich um juli mit meiner ausbildung fertig bin und mir was schönes kaufen will.... nun stehe...
Audi A3 A4 A6 A8 Schaltknauf Wählhebel Vavona Wurzelholz - NEU!: Hallo zusammen! Verkaufe einen Schaltknauf für Automatik in Edelholz, welchen es offiziell über Audi gar nicht mehr gibt... Der Schaltknauf ist...
Kaufberatung Audi A4 3.0 TDI quattro oder A6 3.0 TDI quattro?: Liebe Forengemeinde, ich beabsichtige in nächster Zeit ein neues Auto anzuschaffen. Es soll ein zwischen 3 und 5 Jahre alter gebrauchter Audi mit...
Kaufberatung A4 evtl A6: Hallo zusammen, da mein jetziger B4 2,8l q langsam seine Schuldigkeit getan hat und ich auch nicht mehr all zuviel Zeit und Geld hineinstecken...
Oben Unten