T5 Multivan zieht zu viel Strom

Diskutiere T5 Multivan zieht zu viel Strom im VW Talk & Technik Forum im Bereich VW Forum; Hallo. Ich habe ein Problem mit einem T5 2.5 TDI Multivan. Er zieht anscheinend permanent Strom von der Batterie so das diese innerhalb eines...
Bert

Bert

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
1
Hallo.
Ich habe ein Problem mit einem T5 2.5 TDI Multivan.
Er zieht anscheinend permanent Strom von der Batterie so das
diese innerhalb eines Tages leer ist.
Durch die Vollausstattung mit elektrischen Schiebetüren, Navi, Standheizung
..... hab ich keine Ahnung wo ich anfangen soll.

Frage 1:
Hat der T5 hier irgendwelche bekannten Schwachstellen in der Bordelektronik?

Frage 2:
Wieviel Strom darf er im Stand ohne eingeschaltete Verbraucher ziehen ?
Welche Werte sind normal bei einer Messung?

Danke schonmal für euere Hilfe.
 
5zyl4ever

5zyl4ever

Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Beim T5 schon länger bekannt, sind die Steuergeräte der Schiebetüren. Da gibt es auch eine TPL beim freundlichen !
Normale PKW dürfen so um 0,025A und der T5 oder Touareg mit mehr Ausstattung um 0,040A verbrauchen.

Gruß Peter
 
Bert

Bert

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Antwort.

Ich hab das ganze jetzt mal mit VAG Com getestet und das hat auch geleich 4 Fehler im Steuergerät ausgespuckt:

Steuergerät-Teilenummer: 7H0 959 243 G
Bauteil und/oder Version: Schiebetuer-SG 404 0316
Codierung: 0000000
Werkstattcode: WSC 00000
4 Fehlercodes gefunden:
01336 - Konzern Datenbus Komfort
014 - defekt - Sporadisch
01317 - Steuergerät im Schalttafeleinsatz (J285)
004 - kein Signal/Kommunikation - Sporadisch
01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393)
004 - kein Signal/Kommunikation - Sporadisch
00457 - Steuergerät für Bordnetz (J519)
004 - kein Signal/Kommunikation - Sporadisch

Das Problem ist das die Fehler nach dem Löschen alle wieder weg waren.
Der T5 läuft wieder einwandfrei und ich bin nicht sicher ob es wirklich
die Türsteuergeräte waren.

Was ist eine TPL?
Kann ich die Steuergeräte evtl. reparieren lassen oder muss ich sie austauchen?
Und wo ist das verdammte Ding überhaut?
 
5zyl4ever

5zyl4ever

Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
TPL= Technische Problem Lösung

Die Steuergeräte sitzen jeweils rechts und links hinten in den Seitenteilen, also Seitenverkleidungen raus!

Gruß Peter
 
Funtax

Funtax

Beiträge
1.114
Punkte Reaktionen
0
5zyl4ever schrieb:
TPL= Technische Problem Lösung

Die Steuergeräte sitzen jeweils rechts und links hinten in den Seitenteilen, also Seitenverkleidungen raus!

Gruß Peter

mittlerweile heißen die Dinger doch TPI - Technische Produkt Information(en).. hat mir letztens eine Kollegin gesagt :eek:

Und die Begründung für diese Änderung lt. Audi soll sein, dass es bei Audi keine "Probleme" gibt :lol:


und damits nich ganz off topic ist, das mit den schiebetüren hab ich auch schon mitbekommen. aus irgendeinem witzigen grund schicken die steuergeräte das auto nicht in den sleep modus, ergo wird die batterie leergesaugt..
 
Bert

Bert

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
1
Funtax schrieb:
und damits nich ganz off topic ist, das mit den schiebetüren hab ich auch schon mitbekommen. aus irgendeinem witzigen grund schicken die steuergeräte das auto nicht in den sleep modus, ergo wird die batterie leergesaugt..

Bringt mir ein tausch der Steuergeräte dann überhaupt was?
Seit fast einer Wocher läuft das Auto wieder problemlos bis der
Fehler warscheinlich in einem halben Jahr wieder auftritt.

Es ist schon irgendwie ein komisches Gefühl morgens mit der Angst das aus dem Haus zu gehn, das die Mühle nicht anspringt . :?
 

BemeM

Mal doof gefragt, weils mir beim Lesen auffiel, als Typ89-Fahrer hat man ja für sowas keinen Riecher: Bitte was ist an der Schiebetür elekrisch, wofür braucht diese ein Steuergerät? :?
 
5zyl4ever

5zyl4ever

Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Beim T5 gibt es Schiebetüren die auf Knopfdruck elektrisch auf und zu gehen. Gab es übrigens auch schon beim T4 :)


@ Bert
Fahr doch mal zum freundlichen und frag mal ob sie dir diese TPL aushändigen, da kannst du alles weitere erlesen.


Gruß Peter
 

BemeM

Danke für die Aufklärungsarbeit.

Irgendwann reicht die verkümmerte Muskelkraft der Arme noch nicht mal um den Auf-Zu-Knopf zu drücken :lol:
 
Bert

Bert

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
1
BemeM schrieb:
Irgendwann reicht die verkümmerte Muskelkraft der Arme noch nicht mal um den Auf-Zu-Knopf zu drücken :lol:

Die elektrischen Schiebetüren gehören ohne Zweifel zu den Dingen die man wirklich nicht braucht.
Sozusagen eine Antwort auf eine Frage die niemand gestellt hat :D

Wenn man allerdings auf dem Gebrauchtwagenmarkt einen T5
mit der großen Maschine (128 KW) und ein bischen Ausstattung sucht
sind die elektrischen Türen in der Regel verbaut. Leider.
Bei einem Neuen würde ich sowasbestimmt nicht bestellen.

@ Peter
:danke:
Fahr morgen gleich zum Freundlichen
 
Funtax

Funtax

Beiträge
1.114
Punkte Reaktionen
0
Falls du nicht schlauer wirst kann ich am Montag bei uns nochma nachfragen.. an die TPIs komme ich zwar selber nicht ran, aber ne Auskunft sollte ich dir besorgen können.

sagst halt bescheid, am besten per pn.. nich dass ich den thread hier vergess ;)
 
Bert

Bert

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
1
Der Bus war heut beim Freundlichen und der Fehler wurde anscheinend gefunden .... hoffe ich jedenfalls :?

Es lag anscheinend an der werksmäßig verbauten Handyfreisprecheinrichtung.
Das Steuergerät.. Interface Box oder sowas war im Eimer.
Hoffentlich geht das ganze noch irgendwie über Kulanz sonst kostets
600 € 8O 8O :evil: :x
Schon irgendwie doof das dieses Teil einem die ganze Karre lahmlegen kann obwohl kein Mensch die Freisprecheinrichtung benutzt.
Wäre mir eigentlich sowas von egal ob sie funktioniert oder nicht.

Da seh ich mal wieder wie billig ich mit meiem B4 die letzten Jahre weggekommen bin.

Ich möchte mich noch schnell für die Unterstützung hier im Forum bedanken.

Gruß Bert
 
5zyl4ever

5zyl4ever

Beiträge
123
Punkte Reaktionen
0
Wenn du deine Freisprecheinrichtung nicht nutzt, dann klemm doch einfach die Interface-Box ab und gut !
Wozu 600€ ausgeben, wenn man es nicht braucht ?

Gruß Peter
 
Bert

Bert

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
1
Na mal schaun.
Bin eigentlich ganz zuversichtlich das die Geschichte auf Kulanz geht
wie auch die verreckte Wasserpumpe vor 3 Wochen.
Hat keinen Cent gekostet obwohl die Garantie eigentlich schon um war.

Aber mal rein aus Interesse für spätere Zeiten falls das Telefonding wieder kaputt geht.
Kann ich das so einfach abklemmen oder ist das zu sehr mit dem anderen Zeug vernetzt?
Hab beim testen mit VAG Com festgestellt das die gleichen Fehlercodes
auch in anderen Steuergeräten abgelegt waren.
Ich muss da mal den Meister beim Freundlichen fragen aber ich hatte den Eindurck das alle Steuergeräte der Zentralen Komfortelektronik betroffen waren.

Wie ich den Fehlerspeicher von der Handyhalterung ausgelesen hab
kam auch ein Schraubenschlüssel und Telefon Diag im FIS
Ist also irgendwie vernetzt.
Ich würde es nicht einfach "abzwicken"
Ich hätte auch selber auf das Telefon kommen können aber wie gesagt da waren 25 Fehler auf 5 verschiedenen Steuergeräten .

Also das soll der Freundliche erstmal richten
 

Kavendish

Funtax schrieb:
5zyl4ever schrieb:
TPL= Technische Problem Lösung

Die Steuergeräte sitzen jeweils rechts und links hinten in den Seitenteilen, also Seitenverkleidungen raus!

Gruß Peter

mittlerweile heißen die Dinger doch TPI - Technische Produkt Information(en).. hat mir letztens eine Kollegin gesagt :eek:

Und die Begründung für diese Änderung lt. Audi soll sein, dass es bei Audi keine "Probleme" gibt :lol:

jaja, sind sogenannte Positivübersetzungen...gibt es sogar als offizielle Anweisung in Berufen :D

Siehe die Bahnerhöhunh[die sie ja wieder zurückgezogen haben].
Alle sprachen von Erhöhung der Fahrpreiskarten am Schalter, die Bahn hat einfach gesagt, die Karten am Automaten sind billiger geworden ;)
 
Thema:

T5 Multivan zieht zu viel Strom

T5 Multivan zieht zu viel Strom - Ähnliche Themen

Audi A8 zieht Strom nach dem er zu ist: hi @ all, wir fahren wieder einen Audi A8 Bj.96 alles tip top bisher. vor 3 Tagen war die batterie auf einmal leer. Naja überbrückt ging alles...
Oben Unten