Neuartiges Navi bei Audi

Diskutiere Neuartiges Navi bei Audi im Allgemeines zum Thema Audi Forum im Bereich Allgemeines Forum; Hi ich wollte euch mal was interessantes zeigen was ich bei Motor-Talk gelesen hab. Den Text kopier ich einfach das Video ist der Link oben und...

Viktor1990

Beiträge
711
Punkte Reaktionen
0
Hi ich wollte euch mal was interessantes zeigen was ich bei Motor-Talk gelesen hab. Den Text kopier ich einfach das Video ist der Link oben und unten ist der Link zu Motor-Talk wo man weitere Bilder von dem Wonneproppen kriegt.
http://www.youtube.com/watch?v=huQLyjwskQo

Nummer (RS)5 lebt oder wie?

Entwickler von Audi und dem amerikanischen Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein neuartiges Navigationssystem für das Auto entwickelt, das wie ein robotischer Beifahrer funktioniert: Es kennt die Gewohnheiten des Fahrers ebenso wie die Umgebung und leitet den Fahrer. Dabei kommuniziert es über ein Robotergesicht auf dem Armaturenbrett mit ihm. Er wackelt zwar nicht mit dem Kopf wie etwa der allseits bekannte Wackeldackel, aber er kann ihn traurig hängen lassen. Geht es ihm gut, lächelt er oder zwinkert dem Fahrer zu. (siehe Video oben)

Der Affective Intelligent Driving Agent, kurz Aida, der entfernt an Nr. 5 aus dem gleichnamigen Film erinnert, ist eine Art erweitertes Navigationssystem, das Forscher des MIT zusammen mit Volkswagen und Audi entwickelt haben. Ein robotischer Alltagshelfer, der auch noch putzig aussieht.





AIDA - Selbstlernender, personalisierter Navigationsroboter



Die Idee des Systems ist, die Daten der Fahrzeugsensoren und Fahrgewohnheiten in die Navigation einfließen zu lassen. Das System lernt beispielsweise, welche der Wege der Fahrer regelmäßig fährt, etwa den Weg zur Arbeit, oder kennt andere Plätze, die öfter angefahren werden, wie die Tankstelle oder den Supermarkt, der für den wöchentlichen Einkauf genutzt wird. Gleichzeitig wertet es die Daten der vielen Sensoren im Auto aus, die die Sitzposition erfassen, den Reifendruck, Tankstand, das Fahrverhalten oder den Abstand zum Vordermann messen und kann somit z.B. Tips geben, wie der Fahrer entspannter, effizienter und sicherer unterwegs sein kann.





Unterstützung im Alltag



Nach einigen Wochen kennt Aida die Gewohnheiten des Fahrers. Steigt der morgens ins Auto, weiß das System, dass er zur Arbeit fährt, und weist ihm den Weg. Es merkt sich auch, dass der Fahrer an einem bestimmten Tag in der Woche nach Feierabend zum Einkaufen fährt. Also leitet Aida den Fahrer von sich aus auf dem schnellsten Weg zum bevorzugten Supermarkt. Erkennt er, dass der Tank fast leer ist, dirigiert er den Autofahrer unterwegs noch schnell zu einer Tankstelle.



Allerdings berücksichtigt Aida nicht nur die Gewohnheiten des Fahrers. Der Roboter empfängt zudem auch immer aktuelle Verkehrsinformation und er leitet den Fahrer um einen Stau oder eine Baustelle herum. "Durch die Allgegenwart von Sensoren und mobilen Computern gibt es reichlich Informationen über unsere Umgebung", erklärt Carlo Ratti, Chef des SENSEable City Lab des MIT. Aida verkörpere eine neue Möglichkeit, diese große Datenmenge zu nutzen.





Assistent und "Kumpel"



Der Roboter soll, so stellen es sich die Forscher vor, die Rolle eines Beifahrers bzw. eines begleitenden Buddy (Kumpel) übernehmen: Er kommuniziert mit dem Fahrer und leitet ihn nach Bedarf. "Bei der Entwicklung von Aida haben wir uns gefragt, wie wir ein System entwickeln könnten, das die gleiche Art von Anleitung geben kann wie ein informierter und freundlicher Beifahrer", sagt Ratti. Er soll die Stimmung des Fahrers anhand seiner Mimik und anderer Hinweise erkennen und ihm dann auf die gleiche Weise antworten. Grundlage sind die Erfahrungen, die die Robotiker des MIT über die Jahre bei der Entwicklung kontaktfähiger Roboter gesammelt haben. Im Laufe der Zeit werde sich, glauben die Wissenschaftler, eine enge Beziehung zwischen Fahrer und Aida entwickeln, in der beide voneinander lernen können.



Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Forschungslabor von Volkswagen in den USA und mit Audi - deutlich erkennbar an den gepunkteten Linien unter den Augen, die den bekannten LED-Leisten unter den Scheinwerfern der aktuellen Audi Modelle ähneln.

http://www.motor-talk.de/blogs/the-...wickelt-on-board-roboter-kumpel-t2464068.html

Also ich finde das Teil interessant würde das ding aber lieber in der Mittelkonsole haben wo es mich weniger stört den Displays finde ich besser als so nen Kopf :lol:
Also schreibt mal eure Meinung dazu!
Übrigens wem fällt die Schrift auf :zwinker: Ich denke Audi hat entweder kapiert das die Schrift durchaus ein Synonym für Audi darstellt oder da ist was schiefgelaufen aber die Ringe sind die neuen!

MFG
Viktor
 
Lui G.

Lui G.

Beiträge
652
Punkte Reaktionen
0
Ich habe dann also ein Navi, dass sich aufschreibt, wann ich wohin fahre - um mir dann zu sagen, wann ich wohin zu fahren habe?!

Sorry...aber danke.
 

Viktor1990

Beiträge
711
Punkte Reaktionen
0
Ja klar ist das ein bischen Strange und ich müsste das auch nicht unbedingt haben denn ich persönlich kenne den Laden den ich immer besuche und auch meine Stammtanke finde ich gerade noch ohne Navi und selbst ne Strassensperre ist in unserer gegend sehr selten und wenn kenne ich selber den Umweg :zwinker:
Aber im ernst ne Lustige Idee ist es schon ich meine da ist so ein kleiner Roboter der dir die ganze Zeit was vorwackelt :lol: Wie nen Wackeldackel nur mit nem wechselndem aussehen :lol: .
Also Grundidee finde ich nicht übel aber die Funktionen naja :? .

MFG
Viktor
 
En210

En210

Beiträge
536
Punkte Reaktionen
0
Der eine Kommentar triffts gut :D

Call me when AIDA can drive the damned car while I stretch out in the back seat with a good book. Until then, I'll take a train to work and buy a beach house with the enormous amount of money I save not owning a car.

Sicherlich einerseits cool, aber soviel zum Thema Datensicherheit etc. Kannst dann wahrscheinlich noch mit Facebook connecten :D und sagen wo du bist. Es gibt Autohersteller, die haben des wirklich so in ihren Studienautos, also die Möglichkeit mit Facebook und MySpace zu connecten :D

Denk mir dann nur, wir haben alle Angst vor der Überwachung vom Staat, aber in Wirklichkeit geben wir unsere Daten, Bilder etc selber bereits Preis und gewisse Leute wirklich mit fragwürdigem Inhalt.

Ok bissi abgedriftet vom Thema vielleicht....
 
draumsyn

draumsyn

Beiträge
365
Punkte Reaktionen
0
Oh mein Gott - ich bin schon immer Navigegner und jetzt auch das noch 8O
Ich hatte ja schon nen Zuckaus als damals in Word 97 diese Büroklammer herumsprang..

Mann - wenn ich nen schlechten Tag hab, hau ich dem Ding sicher in die Fresse bevor es das erste Wort rauskriegt. Ungelogen.
 
RivaDynamite

RivaDynamite

Beiträge
676
Punkte Reaktionen
0
Er soll die Stimmung des Fahrers anhand seiner Mimik und anderer Hinweise erkennen und ihm dann auf die gleiche Weise antworten.

muss man sich das so vorstellen, dass man, wenn man mit nem grimmigen gesicht ins auto einsteigt, als erstes dann gleich blöd vom navi angemacht wird?

Oder morgens begrüßt wird mit "na auch so wenig bock zu arbeiten wie ich"?

Im gegenzug kann man dann sicher auch mitm navi Flirten bei bedarf... ^^
 

-FF 1

Beiträge
1.016
Punkte Reaktionen
0
draumsyn schrieb:
Oh mein Gott - ich bin schon immer Navigegner und jetzt auch das noch 8O
Ich hatte ja schon nen Zuckaus als damals in Word 97 diese Büroklammer herumsprang..

Mann - wenn ich nen schlechten Tag hab, hau ich dem Ding sicher in die Fresse bevor es das erste Wort rauskriegt. Ungelogen.
:rofl:
Genau so sieht´s auch hier aus. :twisted:
Absolut nix für mich. Navi ist ja ganz hilfreich, aber auf sowas stehe ich überhaupt nicht.

Btw, da fällt mir ein, dass es bei Audi schon mal einen Vorläufer davon gab: Zwar liess keine Robofratze bei Frust "traurig" die Backen hängen, aber ich hatte einen Urquattro mit Sprachausgabe, und wenn ich mal an einem schlechten Tag die Tür richtig zugeknallt habe, kam anstatt des Gongs und dem "Bitte Anschnallen" nur noch ein verschnupftes "Anschnallen!". :rofl:
Da sieht man mal, dass es immer schon mal rgendwann alles gab. :D
 
coolfire

coolfire

Beiträge
218
Punkte Reaktionen
0
Viktor1990 schrieb:
Nach einigen Wochen kennt Aida die Gewohnheiten des Fahrers. Steigt der morgens ins Auto, weiß das System, dass er zur Arbeit fährt, und weist ihm den Weg. Es merkt sich auch, dass der Fahrer an einem bestimmten Tag in der Woche nach Feierabend zum Einkaufen fährt. Also leitet Aida den Fahrer von sich aus auf dem schnellsten Weg zum bevorzugten Supermarkt. Erkennt er, dass der Tank fast leer ist, dirigiert er den Autofahrer unterwegs noch schnell zu einer Tankstelle.

Das ist ja wohl der absolut unnötigste Blödsinn, den ich kenne. Ich weiß bereits am ersten Tag wenn ich ins Auto steige wo ich hin will, da brauch ich kein Navi das mich hin weist. Und schon zwei mal keinen blöden Roboter mit TFL-Kirmesbeleuchtung unter den Augen.

Ich frage mich wirklich ob es Leute gibt die ein Navi brauchen um jeden Tag zur Arbeit zu finden. Wenn ich Tanken will dann mach ich das auch, ich will nicht plötzlich anstatt zu Hause an einer Tankstelle stehen nur weil das Auto meint ich müsse Tanken und ich nicht mehr weiß wie ich heim komme ohne den blöden Kasten.

Also, ich hab ja nichts gegen Navis, ich find die eigentlich ganz praktisch wenn ich nicht weiß wo ich hin muss. Aber das Ding ist ja überflüssig wie ein Kropf.
 

Destructor

Beiträge
2.282
Punkte Reaktionen
0
erinnert mich grad irgendwie an Knight Industries 2000 :lol:
 

Beernd

Destructor schrieb:
erinnert mich grad irgendwie an Knight Industries 2000 :lol:

Aber der kann dich wenigstens auch heimfahren wenn du nimmer willst, oder kannst. Der wäre geil. Fährst auf ne Party, kannst feiern udn suafen und er fährt dich heim. Sowas würde mir als zweitwagen gefallen.

Gruß
Bernd
 

Pablo

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
coolfire schrieb:
Also, ich hab ja nichts gegen Navis, ich find die eigentlich ganz praktisch wenn ich nicht weiß wo ich hin muss. Aber das Ding ist ja überflüssig wie ein Kropf.

Das solltest du aber schon wissen, warum steigst du sonst ein ?
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
"moin du alter saftsack, na auch schlecht gepennt und kein bock auf arbeiten? siehst ja aus wie ausgekotzt. meine herrn und ich muss dich jetzt die ganze fahrt lang anschaun..."

also für son text brauch ich kein navi oder roboter, dafür hab ich meine frau^^

:lol: :lol: :lol:
 
coolfire

coolfire

Beiträge
218
Punkte Reaktionen
0
Pablo schrieb:
coolfire schrieb:
Also, ich hab ja nichts gegen Navis, ich find die eigentlich ganz praktisch wenn ich nicht weiß wo ich hin muss. Aber das Ding ist ja überflüssig wie ein Kropf.

Das solltest du aber schon wissen, warum steigst du sonst ein ?

OK, vielleicht hab ich mich umgangssprachlich bedingt falsch formuliert. Wenn ich zwar weiß wo ich hin muss aber nicht weiß über welche Wege ich dort hin komme.
 

Pablo

Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
War schon klar...... :zwinker:

Aber man könnt ja mal Einsteigen und fragen wo woll´n wir den heute hin :lol:
 
coolfire

coolfire

Beiträge
218
Punkte Reaktionen
0
Das würde bei dem neuen Navi vermutlich gehen. Es rechnet dir dann aus wo du schon überall warst und leitet dich zu ähnlichen Standorten aufgrund einer POI(Point Of Interest)-Datenbank.

Blöd nur wenn man die Funktion nutzt wenn Frauchen daneben sitzt und das Auto will dann (aufgrund der Gewohnheitsmuster) in einen Puff. :twisted:
 

gaudi85

Beiträge
1.638
Punkte Reaktionen
0
coolfire schrieb:
Blöd nur wenn man die Funktion nutzt wenn Frauchen daneben sitzt und das Auto will dann (aufgrund der Gewohnheitsmuster) in einen Puff. :twisted:

man sollte doch ned immer von sich auf andere schliessen... :lol: :lol: :lol:

blöd is auch wenn er dich dann statt heim zur nachbarin lotst^^

Für unsere gefilde mag das navi evtl bissl übertrieben oder sogar sinnlos wirken, aber ich denke das das ganze für andere märkte wie zb osteuropa durchaus potential hat.
 
RivaDynamite

RivaDynamite

Beiträge
676
Punkte Reaktionen
0
-FF 1 schrieb:
aber ich hatte einen Urquattro mit Sprachausgabe, und wenn ich mal an einem schlechten Tag die Tür richtig zugeknallt habe, kam anstatt des Gongs und dem "Bitte Anschnallen" nur noch ein verschnupftes "Anschnallen!". :rofl:
Da sieht man mal, dass es immer schon mal rgendwann alles gab. :D

Echt jetzt? der hat nicht ernsthaft auf das Zuknallen der Tür reagiert oder? o_O
 

-FF 1

Beiträge
1.016
Punkte Reaktionen
0
RivaDynamite schrieb:
-FF 1 schrieb:
aber ich hatte einen Urquattro mit Sprachausgabe, und wenn ich mal an einem schlechten Tag die Tür richtig zugeknallt habe, kam anstatt des Gongs und dem "Bitte Anschnallen" nur noch ein verschnupftes "Anschnallen!". :rofl:
Da sieht man mal, dass es immer schon mal rgendwann alles gab. :D
Echt jetzt? der hat nicht ernsthaft auf das Zuknallen der Tür reagiert oder? o_O
Doch, in 2/3 der Fälle, also durchaus reproduzierbar. War übrigens eine Frauenstimme. :D
 
Thema:

Neuartiges Navi bei Audi

Neuartiges Navi bei Audi - Ähnliche Themen

EINBAUNAVIGATIONSSYSTEMFÜRAUDI A3 UNDA6 NEU: SIE KAUFEN HIER EIN NEUES NAVIGATIONSSYSTEM FÜR 750 EURO MIT KOMPLETTEM ZUBEHÖR Einbau - Navigationssystem für Audi A3 UND A6 Navi...
Oben Unten