Jaulendes Getriebe Typ89Q - G.Ölwechsel selber machen?

Diskutiere Jaulendes Getriebe Typ89Q - G.Ölwechsel selber machen? im Motor, Antrieb, Abgasanlagen Forum im Bereich Audi Technik Forum; Hello Drivers! Jetzt hab ich mal ein "ernstes" Problem (nicht immer so Blinker und elektro geschiss)! Fahre so auf die HTS (Stadtautobahn hier...
Charly182

Charly182

Beiträge
2.058
Punkte Reaktionen
0
Hello Drivers!

Jetzt hab ich mal ein "ernstes" Problem (nicht immer so Blinker und elektro geschiss)!

Fahre so auf die HTS (Stadtautobahn hier in Siegen) und ab 60-70 km/h jault bzw. schleift es irgendwo...

Ich dachte mir erst ein Keil-/Rippen-/Zahnriehmen oder so irgendwie durch oder ausgefranst, aber es ist nicht Drehzahl- sondern Geschwindigkeitsabhängig!! Unter 70 hört man fast garnix davon!! Auch mit getretener Kupplung also im Rollen vorhanden... Nicht Lastabhängig!!

Jetzt dachte ich an das Getriebe bzw. ein Diffi und auf dem Standpunkt bin ich bis jetzt!! Da sich seit einiger Zeit besonders bei Kälte sehr schlecht schalten lässt hoffe ich mal das es nur das Getriebeöl ist, welches mal gewechselt werden will - kann mein Geräusch damit zusammen hängen?? Sagt bitte nich das es das Getriebe an sich ist ich hörte sonst bisher auch keine Geräusche wie klackern oder rattern!

Andererseits könnt´s ja auch ein Differenzial sein. Zumindest hinten scheint´s aber dicht zu sein!! Wie oft sollte man diese Öle (Getriebe und HA/VA-Differenzial) wechseln, bzw müssen die überhaupt in Intervallen gewechselt werden??

Nächste Frage die sich daraus ergibt: Wie checke ich Ölfüllstand der besagten Einheiten?? Leg ich mich unters Auto und finde da so einen verschraubten Messstab vor (wie bei einigen Traktoren/Geländewagen) oder muss ich da noch extra was für haben??

Wie mache ich da einen Wechsel?? Motorölwechsel könnte ich schon, aber das stelle ich mir komplizierter vor! Schließlich läuft Öl -wie eigentlich jede Flüssigkeit auf Erden- ja von oben nach unten und von oben wird ja schwer an die Teile ranzukommen sein! Muss ich das reinpumpen?? :(

Zu guterletzt: Wenn ich den/die Ölwechsel heute abend in Heimarbeit in der Garage durchführen sollte, was tue ich da am besten rein (hab eh nachher ne längere "Orgie" bei ATU geplant)! Was ist DAS BESTE??? Auch wenn´s das teuerste ist, egal! Ein Getreibe lebt nur einmal!! Und vor allem: WIEVIEL KOMMT WO REIN?? Nich das ich zu wenige kaufe, oder zum ablassen ein zu kleines Gefäß benutze!!

Ihr merkt, so oft lag ich nich nicht unter meinem Auto. Bisher erst zweimal wo er auf der Bühne war und das auch nur um was an der Abgasanlage zu schauen! Ist außerdem mein erster quattro und daher hatte ich mit HA und Mitten-Diffis noch nie was zu tun!

Bin ich überhaupt auf dem richtigen Weg oder meint ihr das Geräusch kommt von woanders?? Antriebswellen?? Bitte nich...

Lexmaul wird sicher was dazu sagen können, vorab aber eine Info zu meiner Verteidigung: NEIN! Ich hatte die Kardanwelle noch nicht ab, dieses Jaulen kann es also schonmal nicht sein... :lol: :lol:

Bin für jede fachgerechte Anleitung dankbar und bitte lasst euch nicht zuviel Zeit, wollte das wie gesagt heute abend noch machen!!


Thanx im Voraus...
 
Alex

Alex

Beiträge
838
Punkte Reaktionen
0
Hi !

Wird das Geräusch in der Kurve lauter ? Hast Du vielleicht ein Radlager im Eimer ?
Getriebeöl wechselt man so :
Am Getriebe sind 2 Schrauben mit einem 17er Innensechskant, eine ziemlich unten am Getriebe und eine so auf 3/4 Höhe. Das selbe gilt fürs Hinterachsdifferential. Du drehst die untere Raus, dann kommt dir das Getriebeöl entgegen.
ACHTUNG : kuck erst, ob die obere auch losgeht (da kommt das neue Öl rein). Die ging bei mir nicht, da hatte ich ein Auto so ganz ohne Getriebeöl, da mussten wir nachher über den Rückärtsgangschalter Öl reinfüllen :oops: :cry: !
Also: Altes Öl raus, untere Schraube wieder festdrehen, obere rausdrehen, und dann so voiel Öl in das obere Loch reinmachen, bis es überläuft => fertig :) !
Wie das beim Torsen geht, weiß ich nicht, ist aber IMHO wartungsfrei.
In meinem Audi hab ich noch keinen Getriebeölwechsel gemacht (Km jetzt 270 000 km)

Ach ja, AT Getriebe beim Audi 100 C4 ca 7500 € 8O

Besorg dir aber einen gescheiten Schlüssel zum wechseln (gibt´s extra für diese Schrauben), wenn Du eine rund drehst, hast du ein Problem .

Gruß Alex
 
Charly182

Charly182

Beiträge
2.058
Punkte Reaktionen
0
Sehr Gut, also mehr von der Seite kommt das Öl rein!

Wieviel das "ungefähr" sein wird weist Du nich? Muss ja immerhin erst welches kaufen und da sollte es nich zu wenig sein!!!

Welches kannst Du empfehlen/welches MUSS rein?? Oder welches ist das "BESTE" für meinen armen alten Audi?? Welches "hilft" mir beim schalten??

Radlager hatte ich auch schonmal bei meinem alten Audi, wenn´s nur das wär, wäre ich ja beruhigt... es bleibt bei geradeausfahrten genau gleich und ich kann es irgendwie nicht einer Seite zuordnen!!
 
Alex

Alex

Beiträge
838
Punkte Reaktionen
0
Hi !
Ui, jetzt hast Du mich ...

Ins Hinterachsdiff. kommen, glaube ich, 1 Liter oder so, aber Getriebeöl ... :oops: ?( ?

Keine Ahnung, das wage ich auch nicht zu schätzen. Ich hab hier nur die Betriebsanleitung, da steht´s nicht drin.
Zu Hause hab ich das "jetzt mache ich´s mir selbst", da müßte es drinstehen. Aber das hilft Dir jetzt nicht viel, oder ?
Welches Öl das beste ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Es gibt aber bei Getriebeölen auch teil- und vollsynthetische.

Gruß Alex
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
In mein Hinterachsdiff kommen 1.5l Getriebeöl rein...hab da zur Zeit 75W-90 drin, aber ich werde, um mal zu testen, ob das was bringt, übernächstes WE Castrol 70W-140 reinmachen, soll angeblkich das Beste überhaupt sein...übertrifft alle Normen, aml schauen, wurde hier schon oft angepriesen...hab jetzt 27 EUR für 1.5l bezahlt (mit Prozenten), teuer, aber was tut man nicht alles für einen Quattro!
Zum Auffüllen: Hol Dir ne Injektionsspritze (ne ganz dicke) und einen passenden Schlauch, denn den letzten Rest aus den Ölflaschen bekommt man beim Hinterachsdiff kaum/gar nicht rein, da ist zuviel im Weg!
Werde bei mir aber auch noch das eigentliche Getriebeö wechslen...man sagt ja immer Lebensfüllung, aber ein Auto hat laut der Automobilbranche sein eigentliches Leben bei 100-150 TKM ausgehaucht (ist aber immer seperat von Fahrer zu Fahrer zu werten...ich tu meinem Auto einfach mal was gutes, denn schaden kann es ja eigentlich net!
 
Charly182

Charly182

Beiträge
2.058
Punkte Reaktionen
0
Aha!!

Das hilft mir schonmal weiter... Also Castrol 70W-140 werd ich dann mal holen, kann ich aber sowohl ins normale Getriebe als auch in das HA-Diffi kippe, oder??

Fehlt mir nurnoch die Angabe wieviel ich ins Getriebe schütte damit ich genügend holen kann!!

Danke schonmal, wie immer erfüllt das Forum voll und ganz seinen Zweck...
 
Alex

Alex

Beiträge
838
Punkte Reaktionen
0
Aaaalso :
Ins vordere Getriebe inkl torsen (ist angeflanscht, d.h. hat den selben Ölkreislauf; kommen 2,75 Liter G 052 911A SAE 75W 90 (Synthetiköl); ins HA-Differential kommen 1,7 Liter GL 5 SAE 90

*** Ein Ölwechsel ist NICHT erforderlich***

(Quelle : so wird´s gemacht
Aber Das sind Angaben für den C4 !!!!

Ich denke zwar, das alle Quattrogetriebe das selbe Öl und in etwa auch dieselbe Menge kriegen (zuviel geht ja nicht), dass weiß ich aber nicht genau.

Ach ja: Anzugsdehmoment Schaube 25 NM !

Gruß Alex
 
Debiel

Debiel

Beiträge
359
Punkte Reaktionen
0
Zum Hinterachsdiff.: Ich hab bei meinem S2 mal den Ölstand nachgucken lassen, weil er ebenfalls jaulende Geräusche zwischen ca. 40km/h und 60km/h von sich gibt, nur im Schiebebetrieb ohne Gas und unabhängig von Motordrehzahl/Gang. In der Audi-Werkstatt hatten die da extra eine speziell klein geschliffene Nuß, damit man überhaupt an die Schraube rankommt. Dann war die Schraube dermaßen fest, dass der gute Mann knapp am Aufgeben war. Das Auto hat auf der Hebebühne auch ziemlich rumgewackelt, als er mit aller Gewalt probiert hat, die Schraube aufzumachen. Ich war dann froh, dass ich das nicht zuhause - unter dem Auto liegend mit halbpassendem Werkzeug - probiert habe.
Rausgekommen ist dann, dass das Diff. randvoll war mit Öl und dass ich trotz 10minütigem Fluchen keinen Cent dafür bezahlt habe. Und das in einer Audi-Werkstatt!!! Da geh ich wieder hin! Das jaulende Geräusch habe ich aber immer noch.
Gruß,
Detlef
 
Ricoz

Ricoz

Beiträge
3.476
Punkte Reaktionen
0
Hi
Audi 80/90
Getriebe : Fronti 2,35l G50 SAE 75 W 90
Quattro 2,85l G50 SAE 75 W 90

Hinterachsdifferential 0,75l GL5 SAE 90

zum Ölkontrollschraube rausdrehen geht am besten eine Radschraube Ringschlüssel aufstecken und Rest vom Schraubenkopf in Verschlussschraube kosstet nix und klappt wunderbar hatte mir auch erst ne 17 Schraube mit vielen Muttern zusammengeschweißt war aber bei meinem jetzigen Audi so fest das sich die Muttern trotzdem gedreht haben und und Schraubenkopf abgedreht hat ! War schon am Ausrasten als mir die Idee kahm ne Radschraube zu nehmen .
 
Charly182

Charly182

Beiträge
2.058
Punkte Reaktionen
0
OK!! Weiter mit den Infos, habe das ganze auf morgen bzw. übermorgen verlegt weil ich heute keine Zeit hatte...

@Lexmaul: Castrol 70W-140 kannten die bei ATU garnich... Hat das noch nen Namen wie die anderen ATF, XMirgendwas oder so?? Ist das besonders neu?? Oder ist dass das Zeug was auch für Motorräder geht??
 
Alex

Alex

Beiträge
838
Punkte Reaktionen
0
Ricoz schrieb :
Hinterachsdifferential 0,75l GL5 SAE 90
Lexmaul schrieb :
Meiner hat 1,5l im Hinterachsdiff...und zwar genau!
.. und Alex schrieb :
ins HA-Differential kommen 1,7 Liter GL 5 SAE 90

hmmmm, wer bietet jetzt mehr ;) :D ??

@Charly : verlass Dich drauf : wenn ich das nächste Mal in der City Gallerie bin, halte ich nach Namensschildern Ausschau !

Gruß Alex

PS : Aber wieso soll in Das Differential vom Audi 80 1 Liter weniger rein gehen als in den Hunderter ? Sind die so unterschiedlich ??
 
Charly182

Charly182

Beiträge
2.058
Punkte Reaktionen
0
Na Ihr´s???

Hatte gerade mal Zeit unterm Auto zu liegen - ihr arbeitet wahrscheinlich noch alle...?? Das iss der einzige Vorteil an Berufsschule - Sie verkürzt sich mit zunehmendem Alter der Lehrer!!

Hatte für´s Getriebe zwar noch keine Zeit aber eine ganz andere wichtige Frage die ich schnell beantwortet haben müsste:

Diese Hitzeschutzbleche zwischen Kardanwelle und Auspuffrohr vorne, die erfüllen natürlich einen Zweck aber MÜSSEN die immer dran sein??

Problem ist: Hab das grösste gerade abgemacht und ein "Klappern/Rasseln" was ich bisher immer hatte (bei Teillast-meißtens Bergauf zwischen 1.700 und 2.000U/min.) und auf den KAT geschoben hatte ist jetzt nahezu weg!!

Jetz muss ich nachher meine Freundin abholen und müsste es daher gleich wieder montieren, wie sieht es aus??

PS: Auf das "Klappern/Rasseln" würde ich halt gern verzichten!!
 
Charly182

Charly182

Beiträge
2.058
Punkte Reaktionen
0
Und nochwas zum Thema jaulendes Getriebe: Habe mir sagen lassen dass dafür ein "Nadellager" verantwortlich sein kann...

Kann sich da jemand was drunter vorstellen... Wie ich das verstehe ist das wiedermal ein Kleinteil welches 20,75€ nicht überschrietet und dessen Einbau dann "Millionen" kostet weil es im Getriebe drin sitzt. Liege ich richtig?? (hoffentlich nicht)
 
Alex

Alex

Beiträge
838
Punkte Reaktionen
0
Hi !
Du kannst ruhig ohne das Blech fahren, mach´s aber nachher wieder dran.

Es gibt verschiedene Arten von Lagern; Kugellager, Rollenlager, Nadellager, Lagerschalen ...

Bin aber auch nicht der Lagermeister schlechthin :oops: . Damit wird Die Bauform (Kugel, Rollen, usw) beschrieben. Aber wo da was im Getriebe ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen.

Mit dem Einbauen wirst Du recht haben : bis das getriebe mal unterm Auto weg ist und zerlegt und wieder zusammen - und eingebaut, bist Du schon lange mit der Ausbildung fertig ;) :) !!

Gruß Alex
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
Ic guck mal heute Abend auf meine Flaschen, die zu Hause stehen (wegen dem Namen)...und zu meiner Literangabe: Da ich es schon vor 1.5 Monaten gewechselt habe, weiß ich, dass es GENAU 1.5l im C4-2.8er-Quattro-Hinterachsdiff sind...frag doch mal bei Audi, die haben Tabellen!!!
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
So, hab mich leicht geirrt...war 75W-140!
Castrol SAF-XJ, welches API-GL5 übertrifft!!!
 
Ricoz

Ricoz

Beiträge
3.476
Punkte Reaktionen
0
In das Hinterachsdifferential vom Audi 80/90 Typ 89 kommen 0,75l Öl hinein weis ich weil ich selber bei mir gewächselt habe warum aber beim 100er 1l mehr reinkommt weiß ich auch nicht war sogar Bei VW/AUDI und hab nachgefragt weil mir 0,75l auch zuwenig vorkahm die haben in ihrer Tabelle nachgekuckt und mir bestätigt das da nur 0,75l reinkommt !
 

Lexmaul

Beiträge
11.583
Punkte Reaktionen
0
Kleiner Quattro -> kleines Diff

Großer Quattro -> großes Diff

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Booooaaaahhhhh, bin ich klug..................
 

mcaudi

Beiträge
3.880
Punkte Reaktionen
0
Ricoz schrieb:
Hi
Audi 80/90
Getriebe : Fronti 2,35l G50 SAE 75 W 90
Quattro 2,85l G50 SAE 75 W 90

Hinterachsdifferential 0,75l GL5 SAE 90

zum Ölkontrollschraube rausdrehen geht am besten eine Radschraube Ringschlüssel aufstecken und Rest vom Schraubenkopf in Verschlussschraube kosstet nix und klappt wunderbar hatte mir auch erst ne 17 Schraube mit vielen Muttern zusammengeschweißt war aber bei meinem jetzigen Audi so fest das sich die Muttern trotzdem gedreht haben und und Schraubenkopf abgedreht hat ! War schon am Ausrasten als mir die Idee kahm ne Radschraube zu nehmen .

Hi
Die Werte sind Korekt!
Ich hab mir extra ein SW 17 Imbussteckschlüssel vor 11 Jahren besorgt, und ich stelle immer wieder fest es war keine fehlinvestition :lol: .

gruss mc
 
Thema:

Jaulendes Getriebe Typ89Q - G.Ölwechsel selber machen?

Jaulendes Getriebe Typ89Q - G.Ölwechsel selber machen? - Ähnliche Themen

Audi S2 3B - komische Geräusche Richtung Getriebe: hi, Es ist schwer eine Problematik aufgrund von Geräuschen zu beschreiben, aber ich hoffe ich kann mich irgendwie verständlich ausdrücken ^^ Die...
Kupplungsausrücklager bereits nach 3.000 km wieder defekt?: Hi Ihr, es ist zum Verzweifeln :oops: :oops: :oops: Vor ca. 1 Jahr habe ich bei meinem quattro (B3 - NG) die Kupplung inkl. neuem Ausrücklager...
Oben Unten