Immer noch: Erfahrungen mit dem GT30 von Garrett

Diskutiere Immer noch: Erfahrungen mit dem GT30 von Garrett im Turbo & Chiptuning Forum im Bereich Audi Technik Forum; Nachdem ich heute und auch schon letztens beim Viertelmeilenrennen am Flughafen mit einem Tuner von uns hier aus der Gegend ein bisschen geratscht...
qdriver

qdriver

Beiträge
3.081
Punkte Reaktionen
0
Nachdem ich heute und auch schon letztens beim Viertelmeilenrennen am Flughafen mit einem Tuner von uns hier aus der Gegend ein bisschen geratscht habe ... generell scheinen die Leute von den Garrett Ladern nicht allzu viel zu halten?!

Er meinte er sei mal einen GT30 Umbau gefahren und wäre enttäuscht gewesen, weil du mit dem Auto - wörtliches Zitat - "Höchstens noch in die Autobahn einfädeln kannst, weil untenrum überhaupt gar nix los is". Solche Aussagen machen mich in der Wahl des Laders immer etwas unsicher!

Ist das denn bei den Teilen wirklich so schlimm? Er schwört auf KKK Lader. Allerdings hat der in seiner Kiste IMSA Komponenten verbaut und scheint auch den Hohenester gut zu kennen. Der macht ihm zumindest die Abstimmung bei seinen Autos. Und allein für das was die Teile gekostet haben hätte man sich nen schönen RS6 kaufen können :cry:

Konkrete Frage ... wer hier aus dem Forum fährt denn einen GT30 ? Und wann kommen die Dinger (es gibt soweit ich weiss ja verschiedene Turbinen, etwas kleinere für mehr Druck im mittleren Drehzahlbereich bis hin zu großen für hohe Maximalleistung).

Ich weiss nicht, ich weiss nicht ;-)


Tobi
 
MB-TUNING

MB-TUNING

Beiträge
451
Punkte Reaktionen
0
Hi,wie waren seine Worte:unterum gar nichts los war?
War das Auto auch auf den Lader abgestimmt?
Ich nur dass einige Unseren Kunden wo lange die KKK-Lader gefahren sind,jetzt auf Garrett umgestiegen sind und auch bei den Ladern bleiben!!!
Wir werden nur noch auf eigenen Kunden-Wunsch einen KKK-Lader besorgen und verbauen.
Letzte Woche haben wir bei einem RS2 einen kkk 26/27/29 ausgebaut und einen GT3071r eingebaut,bei 3800u/min standen 1bar Ladedruck an,danach schlagartig auf 2bar,nach Kunden aussage:Kein Vergleich zu KKK,agileres Ansprechen,besser Druckaufbau......gruss Martin
 

Martin Kracht

Beiträge
1.357
Punkte Reaktionen
0
Die frage ist doch was du willst. Hohe Endleistung? Durchzug für den Alltag?

Die Auswahl des Laders sollte sich nach deinen Wünschen richten. Einfach auf einen bestimmten Ladertyp Festlegen ist wohl nicht das Wahre.
 

Milde

Beiträge
185
Punkte Reaktionen
0
@ qdriver

wer soll der tuner gewesen sein, der in VOF gewesen ist???
 
qdriver

qdriver

Beiträge
3.081
Punkte Reaktionen
0
War der Rader Wolfgang. Eigentlich ein sehr kompetenter und hilfsbereiter Mensch. Hab von dem schon oft gebrauchte Teile gekauft. Wenn ich nicht wüsste, dass der sich auskennt hätt ich auf die Aussage nix viel gegeben aber... wenn der Wolfgang sowas sagt macht mich das ein bisschen stutzig.

Und zum Thema was ich will ... ich will hohes Drehmoment bei mittleren Drehzahlen und hohe Endleistung. Dass ich wohl so wie mit dem Serienlader (1,5 bar bei 2400 /min) mit nem großen Lader nicht hinkomme ist mir auch klar. Aber nen Lader der bei 4000/min noch nicht mal 1 bar bringt kann ich auch nicht brauchen.

Ich habe mich eigentlich recht ausführlich informiert und war davon überzeugt, dass der GT30 der richtige Lader für meine Zwecke ist. Nur die Aussage hat mich etwas stutzig gemacht. Mit der kleinen Turbine sollte der eigentlich bei 3500 schon merklich Ladedruck bringen.

Tobi

Tobi
 
Billman

Billman

Beiträge
1.086
Punkte Reaktionen
0
Es Gibt verschiedene GT30 lader und jeder wird ein anderes verhalten am 5 zylinder haben
 

Milde

Beiträge
185
Punkte Reaktionen
0
ich kenn den rader auch, hab natürlich auch bei ihm schon teile gekauft. Aber die aussage kann ich fast nicht glauben, bzw. ich glaub daß er das gesagt hat, aber nicht daß das auch zustimmt. Er ist wirklich ein sehr kompetenter mann, aber teilweise stimmts einfach nicht was er sagt, ich kenn einige die großen GT lader auf ihren Vr fahren, die dinger haben einen brutalen druckaufbau, ist auch verständlich wennst mal so ein teil in der hand hast, da gehen dir die augen auf wie leicht und wie lange sich der läufer dreht, wennst ihn nur mit der hand anschubbst.

Imsa Teile hat er in seinem rallye auto drin, aber geld hat das nicht viel gekostet.(Der rader kauft nicht teuer...) Der und andere haben einfach gewusst wo es was gibt, bzw. wo audi sport damals seine teile entsorgt hat. Ist Dir noch nicht aufgefallen daß es bei uns im landkreis auffällig viele rallye originalteile gibt??


Ich würd mich an erdal hängen, der hat einem freund von mir seinen s4 biturbo abgestimmt, der hats wirklich drauf.
 
rumtrinker

rumtrinker

Beiträge
269
Punkte Reaktionen
0
Letzte Woche haben wir bei einem RS2 einen kkk 26/27/29 ausgebaut und einen GT3071r eingebaut,bei 3800u/min standen 1bar Ladedruck an,danach schlagartig auf 2bar,

kannst du das bitte etwas genauer ausführen.... welche a/r ? was bedeutet "danach" konkret an drehzahl für die 2bar ? welche leistung würdest du schätzen ?


gruß
 
qdriver

qdriver

Beiträge
3.081
Punkte Reaktionen
0
Verdammt... die 0.82 is eh schon eher eine kleine Abgasseite und trotzdem erst so spät?!

Gut, 0,62 gibts auch noch. Damit würd er dann wohl 200 /min früher kommen. Aber trotzdem. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem GT30R und dem 3071er?!



Hast Du da ein Diagramm? Dafür wär ich Dir wirklich dankbar. Ladedruck über Drehzahl?

Tobi
 
MB-TUNING

MB-TUNING

Beiträge
451
Punkte Reaktionen
0
Hi,was heist eine kleine Abgasseite?Das ist eine 8er,such mal einen KKK der bei dieser Drehrzahl so einen Druckaufbau hat und dann noch 450ps bringt?GT30r ist grösser,Diagramm habe ich keines,das ding muss recht früh kommen und nach oben die Puste nicht ausgehen!!!Und das macht der 3071!!!
 
Turboman

Turboman

Beiträge
2.688
Punkte Reaktionen
0
lol..mein "veralteter" monster-kkk 27 mit 9er Abgas hatte ja schon bei 3500/min 1.0 bar :roll:
 
Patrick20V

Patrick20V

Beiträge
1.005
Punkte Reaktionen
0
Mit den Diagrammen kann ich helfen.
http://www.turbobygarrett.com/turbobygarrett/products/turbochargers.html

@qdriver
Ohne Dich jetzt anmachen zu wollen, aber was willst Du eigentlich?
Von dem was Du schreibst, willst Du einen großvolumigen Sauger.
...oder einen V6 Biturbo aus dem RS4.
Ich muß sagen der RS Lader ist für mich die Grenze zwischen gutem Ansprechen und Leistung.
Ein Bekannter fährt einen RS 2 mit etwa 400PS und da kommt der KKK Lader ab etwa 3800U/min für meinen Geschmack etwas spät. Für die Autobahn aber genau richtig.

Ich weiß nicht was Du genau an Deinem Auto machen willst, aber für so einen Umbau solltest Du Dich mal mit PKM bzw. dem Erdal in Verbindung setzten. Die haben nun mal mehr Erfahrung wie wir und haben auch schon den ein oder anderen Lader auf dem 5 Zylinder gefahren.
Aber eins lass Dir gesagt sein. Die Wahl des Laders ist immer ein Kompromis. Wenn Du mehr Drehmoment untenrum haben willst muß ein 2.5 Liter Umbau her. Wenn Du hohe Leistung und ein Breites nutzbares Drehzahlband haben willst wirst Du ab einer bestimmten Leistung nicht mehr drum herum kommen das Drehzahlband nach oben zu erweitern.

Wie gesagt, sprech den Erdal oder den Peter direkt an und sag denen was Du haben willst.
 
qdriver

qdriver

Beiträge
3.081
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Hinweise. Und nein, ich fühle mich sicher nicht angemacht.

Ich weiss, dass es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt. Ich bin leider noch nie nen S2 mit Garrett Turbo in der Größe gefahren. Deswegen weiss ich nicht, wie sich das fährt.
Ich dachte eigentlich, dass ich mit dem GT30 gut bedient bin. Das einzige, was mich wirklich stutzig gemacht hat ist die Aussage vom Rader.
Naja, wir werden sehen. Aus diversen anderen Threads kann man ja entnehmen, dass ich auch mit dem Gedanken spiele, den V8 umzubauen und den S2 so zu lassen wie er ist bzw. einen Teil der Teile wieder zu verkaufen und nur auf RS Technik upzugraden. Das was ich bis jetzt am Umbau angefangen hab könnte dabei ja so bleiben (RS Nockenwellen, Krümmer, etc.)


Tobi
 

Jan_S2

hi tobi!

kannst ja mal "vegan-straight-edge" hier aus dem forum fragen.
der hatte nen gt35r verbaut im s4....
der is zwar ne nummer grösser aber vllt hilfts dir.
 
qdriver

qdriver

Beiträge
3.081
Punkte Reaktionen
0
So ... nachdem ich jetzt mal n ausgiebiges Gespräch mit nem kompetenten Menschen geführt habe ... es bleibt dabei, der S2 wird umgebaut. GT30. Wir werden sehen, was rauskommt.

Tobi
 

Morten_B

qdriver schrieb:
So ... nachdem ich jetzt mal n ausgiebiges Gespräch mit nem kompetenten Menschen geführt habe ... es bleibt dabei, der S2 wird umgebaut. GT30. Wir werden sehen, was rauskommt.

Tobi
:daumen:

freu mich schon auf das ergebnis!
 

BLAUER DONNER

Beiträge
292
Punkte Reaktionen
0
HI Tobi...
Du bist ja schon ewig am überlegen welche Lader Du verbaust.

Nochmal zu Deiner Frage Unterschied GT30R zu GT3071R

Der GT3071R hat ein kleineres Verdichterrad (71mm) und der GT30R korrekt GT3076R hat ein 76mm Verdichterrad.Ist halt ein wenig größer!

Um ein frühes Ansprechverhalten zuschaffen musst Du den Hubraum erweitern, das bringt Dir schon echt viel!

Mein GT3071R geht recht gut, doch ich bin mir sicher durch mehr Hubraum kann ich das Ansprechen um minimum 500U/min und mehr verbessern!


Für Deine Zwecke wenn es im Alltag sein soll,würd ich nicht höher wie GT30R gehen...das reicht vollkommen. Wenn alles stimmt kannst Du die 500PS ankratzen!


Na dann viel Spass bei der Teileauswahl

Viele Grüße


Gerd
 
mZe

mZe

Beiträge
4.682
Punkte Reaktionen
0
das sieht mal richtig gut aus ! ... so könnte ich mir einen gt2871r auch gefallen lassen !
 
Thema:

Immer noch: Erfahrungen mit dem GT30 von Garrett

Oben Unten