Gebläsemotor beim C4 mit Klima quitscht

Diskutiere Gebläsemotor beim C4 mit Klima quitscht im Interieur, Klima & Elektrik Forum im Bereich Audi Technik Forum; Hab genau das gleiche Problem! Ich kann 1000km Fahren ohne das Quitschen, ein schlaglich und das teil fängt an zu Quitschen :D Naja werde auch...
otti20vt

otti20vt

Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
madud schrieb:
Moinsens,
ich befürchte ja ne echt schreckliche Arbeit auf mich zu kommen, aber vielleicht hab ich ja unrecht.
Der Gebläsemotor fängt an schrecklich zu quietschen. Hauptsächlich wenn ich die Klimaautomatik an habe. Wenn nicht, quietscht der Motor nur beim anfahren und bei Bergauffahrt.
Lässt sich da noch was mit ner schöööönen Ölung machen ohne den Motor zu demontieren?
Wenn der Motor raus muss, hat da jemand mal Bilder gemacht oder einen kleine Erfahrungsbericht?
Danke schon mal und noch schöne Ostern!

Hab genau das gleiche Problem! Ich kann 1000km Fahren ohne das Quitschen, ein schlaglich und das teil fängt an zu Quitschen :D
Naja werde auch ein loch in das Gehäuse schnippseln um den Motor auszubauen 8)
 

Jürgen B.

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich hab das selbe Problem!
Ich hab allerdings den Motor schon getauscht im August, nach 4 Wochen fing es wieder an zu quietschen.
Ich denke mittlerweile, dass nicht der Motor hin ist, sondern irgend was schleift.
Bin mittlerweile ratlos und genervt von der quietscherei!

Schöne Grüsse
Jürgen
 

ScStefan

Beiträge
262
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
es gibt (leider) auch Nachbauten von diesen Lüftermotoren, welche in der Bucht verkauft werden.
Hab meinen nach 450Tkm tauschen müssen, weil er nur noch in Rechtskurven funktionierte....

Hab mir dann besagtes Teil bei einem Anbieter in der Bucht bestellt, eingebaut und - nichts...
wieder ausgebaut, durchgemessen - lief...
wieder eingebaut - nichts... am Stecker gewackelt - geht...
alles wieder raus - neuen Motor zerlegt nd siehe da:
An einem der Anschlußstecker war der Widerhaken nicht eingerastet - der Kontakt hat sich beim aufstecken des Steckers nach hinten reingedrückt...

...also Problem behoben - und Motor wieder eingebaut..

Jetzt fahre ich seit dem (2006) mit einem (Zubehör-) Motor der - vom Geräusch her - immer eine Gebläsestufe lauter klingt als der 450Tkm alte Originale...

...und wenn man das Gebläsegehäuse schon gerade draussen hat, sollte man den Wärmetauscher der Heizung auch gleich mitmachen, sonst macht man die Arbeit noch ein weiteres Mal...

Gruß S.
 

Jürgen B.

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

den Wärmetauscher hab ich auch gleich mitgewechselt, deswegen hab ich ja das ganze zerlegt, weil der WT undicht war.
Und da der alte Gebläsemotor immer wieder gequietscht hat, hab ich den eben auch gleich gewechselt.
Aber nun hab ich eben das Problem, das der neue wieder quietscht, zwar nicht so laut aber er tuts.
Ich hab aber das Gefühl, das Der Gebläsemotor am Gehäuse schleift und deshalb quietscht.
Kann das sein?

Schöne Grüsse
Jürgen
 

Falcon99

Mein Gebläsemotor quietschte auch.

Ich habe dann genau die selbe Aktion hinter mich gebracht wie du: Wärmetauscher + Motor gewechselt + einige Kühlwasserschläuche.


Mein neuer Gebläsemotor (billiger Nachbau aus Italien, aber lt. Stahlgruber der einzige im Angebot) hat nach genau drei Tagen angefangen zu quietschen! Da war die Freude groß!!

Letztendlich habe ich den alten originalen Bosch-Motor gut geschmiert mit gewöhnlichem Haushaltsöl wieder eingebaut, und seitdem ist Ruhe im Karton, bereits seit über einem Jahr.

Ich hätte also gar nichts gegen eine Serviceklappe einzuwenden, durch die man ab und zu ein bißchen Öl reinsprüht. Man sollte es nur so machen, dass es optisch ansprechend und sauber aussieht.

Beim C4 ohne Klima kann man übrigens den Motor einzeln ausbauen, ohne gleich den ganzen Wärmetauscher zu entfernen. Einfach den Sprewngring lösen, und den gesamten Motor durch das Gehäuse zur Beifahrerseite hin rausziehen. Leider kenne ich das noch nicht, wie es beim C4 mit Klima funktioniert. Geht das da auch? Wenn man sich das Ausbauen der Mittelkonsole sparen könnte, wäre das schon eine tolle Sache ;)
 

manfred5

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Ja, das hab ich auch schon gedacht! Eine Montageöffnung anfertigen :D .
Hast nen Bild? :)


Schau mal hier - gibt es doch schon längst.

Auszug aus einer Mitteilung "Der C4-Fan" 1.4.2010 wurde diese Lösung vorgestellt.
Darf allerdings nur von authorisierten Fachwerkstätten genutzt werden....

:)
 

Anhänge

  • blower.JPG
    blower.JPG
    24,9 KB · Aufrufe: 1.937

masterman

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hi!
Ich wollte mal ein paar Bilder meiner Lösung zeigen. CIMG4974_klein.jpg
CIMG4972_klein.jpgCIMG4973_klein.jpg

Ich weiß aber nicht, wie man den Lüfter samt Motor da rauskriegen soll. Ich habe lediglich die Welle durch die Lüfterflügel mit einem in Öl getauchten Schraubenzieher geölt, aber da der Motor nach rechts aus dem Gehäuse raus ragt und der Lüfter selbst links und rechts durch das Gehäuse begrenzt wird, kann man den ja nicht raus holen. :confused:
 

manfred5

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Angeblich kann man den kompletten Gebläsemotor rausnehmen - wahrscheinlich aber nur, wenn man authorisiert ist. Steht ja auch so auf dem Hinweisschild.

Schöne Bilder von Deiner Lösung. Wie oft "ölst" Du denn? Scharniere lassen auf Inspektionsmäßige Intervalle schließen :cool::cool:
 

masterman

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Auf den Bildern ist doch noch nicht mal die Farbe auf den Scharnieren trocken und die Bilder sind von gestern. Bisher habe ich also noch keine Wartungserfahrung. ;)
 

janoschke

Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht kann hier mal bitte einer mit "Wartungsklappe" sagen wie das ganze funktioniert. Müsste bei mir auch tauschen und ich weiß auch noch nicht so recht wie groß das Loch sein muss und ob ich das ganze da raus bekomme. Immerhin ist der Motor recht lang. Danke für die Antworten...
 

SuriViruS

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich greife das Thema mal auf:

Die veralteten Links in Meckis-Forum gehen ja schon lange nicht mehr.
Meinen Wärmetauscher hatte ich letztes Jahr schon getauscht. Das gesamte Gebläsegehäuse ist nach 25+ Jahren porös und wies hier und da schon Löcher auf.

Jetzt hängt der Lüfter permanent. Sowas muss auch immer im Winter kommen.

Also: wieder den ganzen Mist raus und jetzt richtig gemacht. Auch gleich die Stellmotoren im Innenraum warten!
Der Wärmetauscher wird wohl noch dicht sein...

Ich werde auch eine Wartungsklappe konstruieren und alles entsprechend mit Bildern dokumentieren.
In 10 - 14 Tagen sollten erfahrungsgemäß alle Teile hier sein, dann geht es los.
 
Thema:

Gebläsemotor beim C4 mit Klima quitscht

Gebläsemotor beim C4 mit Klima quitscht - Ähnliche Themen

Keilriemen gerissen - Folgeschäden?: Guten Morgen, hab da ein kleines Problemchen. Es handelt sich um meinen B4Q mit NG Motor, Modelljahr 93. Mit Klima (deren Riemen schon seit...
Klima im B4 2,3: Hallo zusammen, habe mich gerade registriert und muß auch schon gleich was loswerden. Denke mal ich bin hier ganz richtig! ;-) Aaaaalso, als...
S4 C4 Avant Klima, Standhzg., 2xAirb., AAN 20VTurbo, kl. Unf: Audi S4 Avant C4 (Audi 100 S4 Turbo 20V Quattro) Privatverkauf, dieser schöne Audi ist mein momentanes Alltagsfahrzeug. Nach monatelanger Suche...
S4 C4 Avant AAN, Turbo, Standhz., Klima, abn. AHK, 2x Airb.: Audi S4 Avant C4 (Audi 100 S4 Turbo 20V Quattro) Privatverkauf, dieser schöne Audi ist mein momentanes Alltagsfahrzeug. Nach monatelanger Suche...
Oben Unten