[C4] DE Scheinwerfer reinigen

Diskutiere [C4] DE Scheinwerfer reinigen im Außen / Exterior Forum im Bereich FAQ -Frequently Asked Questions-; Hallo, da ich mal wieder etwas Urlaub habe dachte ich mach ich mal wieder ein Tutorial. Heute: Wie reinige ich meine DE's ? Zuerst möchte ich...
Hallo, da ich mal wieder etwas Urlaub habe dachte ich mach ich mal wieder ein Tutorial. Heute:
Wie reinige ich meine DE's ?

Zuerst möchte ich mich noch bei "S6" hier bedanken. Ich hoffe er hat nichts dagegen wenn ich seie Erklärung pasagenweise übernehme. Die Anleitung an sich war gut, doch mit Bildern geht vieles besser. Zudem habe ich ein paar Dinge, die ich anders machen würde.


Also was wir nicht brauchen ?
2 Linke Hände
linkhand.jpg


Was wir brauchen ?
-Schlitzschraubendreher mittel, lang
-Schlitzschraubendreher klein, kurz
-Schraubendreher mittel
-Flachzange (braucht man nicht unbedingt, aber immer gut wenn man eine hat)
-Brillenputztuch oder Seidentuch
tools.jpg


-Einen verdreckten alten DE Scheinwerfer oder besser gleich 2.

dreck.jpg


-Gute Laune und 2-4 Stunden Zeit (ges. Zeit für beide Scheinwerfer)

Vorwort:
Der Scheinwerfer kann eingebaut bleiben. Viel wichtiger ist aber an dieser Stelle zu sagen, daß das Ausbauen des Scheinwerfers super einfach erledigt werden kann durch das Lösen von 4 Schrauben. 2 der Schrauben befinden sich direkt über dem Scheinwerfer, 2 weitere hinter der Abdeckung mit der Waschdüse unter dem Scheinwerfer. Ich empfehle euch: Baut die Dinger aus! Ich habe mich bemüht das ganze in eingebautem Zustand zu erledigen. Das zerlegen ging noch einigermaßen aber mit ist es ein Rätzel wie "S6" den Scheinwerfer wieder zusammengebaut hat. Insbesondere die Schnappclips waren für mich unmöglich wieder anzubringen. Also mein Tip: Ausbauen.



1. Blende unter´m Scheinwerfer entfernen:
Scheibenwaschdüsenabdeckung entfernen.
Dazu einfach die Scheibenwaschdüse herausziehen und dann die Abdeckung lösen (ist mit 2 Schnapphäckchen unten und einer Schnapplasche oben befestigt). Am besten die Schnapplasche nach oben drücken und anschließend nach vorn kippen. Der Zug auf der Scheibenwaschdüse ist etwas nervig aber nicht übermäßig stark.

duese.jpg


Die Abdeckung unter dem Scheinwerfer lässt sich nach lösen einer Schraube auf Kühlerseite in Richtung Kühler etwas herausziehen. Anschließend kann man die lose Abdeckung mit etwas Geschick und ein wenig hin und herdrehen über
die Waschdüsen streifen. Die Waschdüsen selbst sind etwas Gummiartig, deshalb muß man etwas rumfummeln, geht aber
ganz gut.

abdeckung.jpg


2. Entfernen der Dichtungen und Clipse
Jetzt zieht man vorsichtig soweit wie es geht den Dichtungsgummi, der sich um das Glas herum befindet vorsichtig ab. Er ist nur mit ein paar Gumminoppen befestigt, und lässt sich ohne weiteres einfach abziehen. Zwischen Blinker und Streuscheibe lasst ihr ihn am besten noch eingeklemmt.

dichtung1.jpg


Jetzt müsstet ihr sehr gut an die Metallclips rund um die Streuscheibe Metallclipse (3 oben, 3 unten und an den Seiten jeweils 1) kommen. Wenn ihr den Scheinwerfer demontieren möchtet (wie ich empfehlen würde) dann schraubt jetzt die gelblichen Schrauben oberhalb des Scheinwerfers und die, die sich hinter der bereits entfernten Abdeckung befindlichen ab. Um die Metallclipse zu lösen geht man am besten mit dem Schraubenzieher in das 2te Loch also das nicht über der Streuscheibe ist und hebelt den Clip vorsichtig ab.

clipse1.jpg


Bitte denkt daran, daß die Streuscheibe nur durch die Clipse gehalten wird. Also am besten immer eine Hand an der Streuscheibe lassen nicht, daß das Teil einfach runterfällt. Um an den äußeren Clip zu kommen empfiehlt es sich den Blinker vom Scheinwerfer zu trennen. Der Blinker wird durch einen Schnapphaken gehalten. Diesen etwas nach unten drücken und den Blinker nach vorn rausziehen. Jetzt ist der Weg zum Clip frei. Nebenbei kann man jetzt auch die Dichtung einfach abnehmen.
Zwischen dem Scheinwerfergehäuse und der Streuscheibe befindet sich eine weitere Dichtung. Am besten geht man mit dem Schraubendreher zwischen Dichtung und Streuscheibe und hebelt die Dichtung ein wenig ab. Dies macht man an allen zugänglichen Stellen.

dichtung2.jpg


Nach ein wenig rumhebelei lässt sich recht einfach die Streuscheibe abnehmen.

3. Reflecktor ausbauen
So, jetzt haben wir das schöne Silber also vor Augen. Zuerst entfernt man am besten die Umrandung. Diese wird durch 3 relativ lasche Schnappmechanismen (einen auf Blinkerseite, einen oben und einen unten auf Kühlerseite) gehalten.

rand1.jpg

rand2.jpg


Die C4-typischen Rauchfahnen über den Standlichbirnen habe ich nicht's entdecken können. Die Beschichtung war bei mir auch nicht so empfindlich wie oft beschrieben. Dennoch sollte man sehr vorsichtig sein und nicht mit den Fingern darauf rumlangen und schon gar nicht der Versuchung erliegen das irgendwie zu polieren.

Der Reflektor ist an drei Stellen in dahinter liegende Aufnahmen geclipst (oben 1 links, 1 rechts und unten auf Blinkerseite). Die Steckverbindungen sind arretiert - also nicht einfach abziehen!

3clips.jpg


Die Arretierungen lassen sich - wenn man sie einmal entdeckt hat - mit einem kleinen Schraubezieher leicht lösen.

clip.jpg


Bitte wirklich aufpassen mit den Teilen bei mir ist eines kaputt gegangen. Der Scheinwerfer wird nur mit hilfe der Klipse gehalten. Geht einer kaputt hält der ganze Spaß nicht mehr in Position. Ich habe meinen dann später geklebt - hoffe das hält.

Jetzt kannst man den Reflektor nach vorne abziehen. Die Linsen werden durch eingebogenen Blechstreifen gehalten. Am besten lässt man diese da wo sie sind. Andernfalls kann es dir so wie mir gehe und die bricht ein Stück des Linsenrands ab. Besser man lässt die Linse eingebaut. Man kommt auch ohne weiteres an alle relevanten stellen mit dem Brillenputztuch. Mit etwas von dem Brillenputzspray werden die prima klar. Die Linsen sollten von beiden Seiten gereinigt werden.

linse.jpg


Anschließend baut man das ganze wieder zusammen. Die Gummis würde ich mit Gummipflegemittel abreiben. Die Streuscheiben entweder von Hand oder in der Spülmaschine reinigen. Ganz klar wurden meine leider nimmer, dafür sind schon zu viele winzige Steinschläge drauf.

Das Ergebis sieht dann so aus:
Vorher/Nachher
pre.jpg
apre.jpg


Vorher/Nachher
dreck.jpg
apre2.jpg


Leider war es bisher noch nicht dunkel, daß ich wirklich was über die Lichtausbeute sagen kann, aber in der Garage sah das schon ganz gut aus.

So ich hoffe die Anleitung bringt euch was.
 
Thema:

[C4] DE Scheinwerfer reinigen

[C4] DE Scheinwerfer reinigen - Ähnliche Themen

Audi 100 C4 Wärmetauscher aus- und einbauen Anleitung: Hallo, da es mich extremst geärgert hat, dass über dieses Thema so viele verschiedene Anleitungen und Tipps kursieren - ob falsch oder richtig -...
[C4] Schloßinstandsetzung: Im Folgenden wird beschrieben, wie ich das Türschloss an meinem Audi 100 C4 instandgesetzt habe. Dies ist keine professionelle Reparaturanleitung...
A6 C4 DE Scheinwerfer + A6 4B Scheinwerfer+Euro2 Kat usw.: So A6 C4 DE Scheinwerfer gegen gebot mit den anderen kleinteilen dabei. Die 4B Scheinwerfer sind für VHB 100€ zu haben. Der Euro 2 Kat für den...
DE Scheinwerfer, RS2 Nebler und Blinker, Lichtpaket: Ich habe folgene Teile noch rumliegen die gerne weg wollen einen Linken De Scheinwerfer (Fahrerseite) passen für RS2, Cabio, 80 B4 Es sind alle...
[ALLE] V6 Thermostat wechsel: Als erstes muss der Keilrippenriemen ausgebaut werden dafür sämtliche Motorverkleidungen entfernen oben unten und die vorne welche vor dem Riemen...
Oben Unten