Alte Ventile beim Reifenwechsel dringelassen

Diskutiere Alte Ventile beim Reifenwechsel dringelassen im Fahrwerk, Bremse, Lenkung Forum im Bereich Audi Technik Forum; Hallo Leute, ich habe die bei reifen-direkt bestellten Winterreifen von einer Werkstatt aufziehen lassen. Als ich die Reifen gestern am Fahrzeug...

audirist

Beiträge
2.095
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich habe die bei reifen-direkt bestellten Winterreifen von einer Werkstatt aufziehen lassen. Als ich die Reifen gestern am Fahrzeug montieren wollte, habe ich gesehen, daß die Werkstatt die alten Ventile dringelassen hat. Soweit ich weis, müssen aus Sicherheitsgründen doch immer neue Ventile montiert werden, oder?

Jedenfalls habe ich bereits in der Werkstatt angerufen und die meinten, das sei nur bei neuen Felgen notwendig. Bevor ich jetzt einen Anfall bekomme, wollte ich noch bei Euch nachfragen.

Die Ventile sind jetzt bereits 8 Jahre alt, da es sich um das Auto meiner Mutter handelt (Wenigfahrerin).

Herzliche Grüße,
Bernhard
 

2x2

Also meine Reifenfrizzen in der Umgebung wechseln jedes mal die Ventile mit und sind im Montagepreis enthalten, welcher beim Reifenkauf entfällt (guter Service, ned wa), bei Markenwerkstätten ist mir schon öffters aufgefallen das die nicht wollen......aber wie die Rechtslage da aussieht??
 
Purplecoupe

Purplecoupe

Beiträge
9.395
Punkte Reaktionen
0
Normalerweise sind die im Preis mit drin
Ich habe bis jetzt immer neue Ventile bekommen, und so sollte es auch sein weil die mit der Zeit porös werden und eventuell undicht werden könnten

Rechtlich wirst du da aber keine Chance haben

Ich würde beoabachten ob der Reifen Luft verliert, falls ja dann nochmal hin und meckern
Falls nicht, nächstes mal die Werkstatt wechseln

So ein Ventil kostet 20 Cent, ich versteh das Gespare einfach nicht mehr...

Gruß Nico
 

OpiW

wenn Du die Reifen bei einem Vertragspartner von Reifen direkt hast aufziehen lassen, dann sind neue Ventile in dem vereinbarten Montagpreis mit drin.

Gruß Wolfgang
 
kretzsche

kretzsche

Beiträge
777
Punkte Reaktionen
0
Ich hab meine Reifen über E--Y gekauft und meine Reifenbude hat auch sofort neue Ventile mit eingebaut. PKW hoch, 4 Reifen runter, 4 Neue drauf, wuchten, dran schrauben incl. Entsorgung 48€

cu Uwe
 

OpiW

OpiW schrieb:
wenn Du die Reifen bei einem Vertragspartner von Reifen direkt hast aufziehen lassen, dann sind neue Ventile in dem vereinbarten Montagpreis mit drin.

Gruß Wolfgang

ich habe es mal rauskopiert aus Reifen Direkt

gilt für Montagepartner in Mönchengladbach
----------------------------------------------------
Preis für Reifenmontage, also Demontage, neues Ventil
Einsetzen, Auswuchten und Montieren pro Reifen
nur EUR 8.50 (Anliefeung nach telefonische Absprache)
plus Altreifenentsorgung (wenn gewünscht) EUR 1,80
Aluminiumfelgen: EUR 2,50 Aufpreis
-------------------------------------------------------------

da würde ich doch mal nachkarten.

Gruß Wolfgang
 

audirist

Beiträge
2.095
Punkte Reaktionen
0
Hallo Wolfgang,

es war leider kein Vertragspartner. Aber ich konnte mir gar nicht vorstellen, daß die Vollidioten die Ventile drin lassen.

Ich hatte mal den Fall, daß ich bei einen Reifenhändler einen neuen Reifen aufziehen lassen mußte, wegen einer eingefahrenen Schraube. Da der Reifen nicht mal zwei Jahre alt war, habe ich gemeint, sie können ja das alte Ventil weiterverwenden. Der Händler hat sich geweigert, aus Haftungsgründen.

Ich finde das echt frustrierend. Kaum läßt man was in der Werkstatt machen, wird auch schon geschlampt.

Herzliche Grüße,
Bernhard
 

Michael J.

Beiträge
758
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

Vorsicht Vorsicht

Da hat niemand geschlammt. Es gibt keinerlei Vorschrift über das Wechseln der Ventile. Und technisch ist es auch umstritten. Sicherlich sollte man vorsichtshalber 8 Jahre alte Ventile tauschen (Nur wenn das keiner sagt - kann man das auch nicht riechen) aber bei normalen Reifen ist das kein Sicherheitsproblem - Ventile reißen nicht ab und werden auch nicht spröde oder porös (vielleicht nach 30 Jahren), evtl. sind sie nicht ganz dicht und entlassen etwas zu viel Luft. Das heiß nur öfters Luft prüfen aber es gibt nicht während der Fahrt Plattfüße.

Andererseits könnte das durchaus bei der Montage dazugehören - denn Schaden tut es auch nicht und es lässt Kunden wiederkommen.

Allerdings kann ich auch den Reifenaufzieher verstehen. Reifen nicht bei ihm gekauft aber optimalen Service verlangen - Wofür??
Zumal ich bei Eb oder sonst wo noch nie einen vernünftigen Markenreifen günstiger gesehen habe als bei meinem Händler - sprich der billigste Internetpreis (Versand?) war bisher mit Aufziehen teurer oder höchstens gleich teuer wie bei meinem Händler komplett? Warum dann Internet.

Gruß
Michael
 

audirist

Beiträge
2.095
Punkte Reaktionen
0
Allerdings kann ich auch den Reifenaufzieher verstehen. Reifen nicht bei ihm gekauft aber optimalen Service verlangen - Wofür??
Für das Geld, das ich ihm für den Auftrag gegeben habe. Es ist ja niemand verpflichtet, einen Auftrag anzunehmen. Warum glaubst Du wohl, daß in Deutschland die Schwarzarbeit so blüht? Diese Einstellung ist ein Grund. Pfusch kann man billiger und steuerfrei vom Polen haben.
ber bei normalen Reifen ist das kein Sicherheitsproblem - Ventile reißen nicht ab und werden auch nicht spröde oder porös (vielleicht nach 30 Jahren), evtl. sind sie nicht ganz dicht und entlassen etwas zu viel Luft. Das heiß nur öfters Luft prüfen aber es gibt nicht während der Fahrt Plattfüße.
Da widerspricht Du Dir schon selber. Eine erhöhte Leckrate provoziert fahren mit zu wenig Druck, was bekanntermaßen ein Sicherheitsproblem darstellt. Daher wechseln selbst die Monteure bei ATU immer die Ventile. Mag es auch keine gesetzliche Vorschrift geben, so ist das Handeln der Werkstatt für mich dennoch Pfusch.

Übrigens: es war kein Reifenhändler, sondern eine KFZ-Werkstatt.
 
Purplecoupe

Purplecoupe

Beiträge
9.395
Punkte Reaktionen
0
Michael J. schrieb:
Ventile reißen nicht ab und werden auch nicht spröde oder porös
Natürlich wird das Gummi härter und dadurch luftdurchlässiger

Auf den Ventilen ist kein Datum aufgestanzt, wie bei Reifen oder Bremsschläuchen, deswegen wird es jedesmal mitgewechselt wenn der Reifen erneuert wird
Eben deshalb weil dann Reifen und Ventil ungefähr das gleiche Alter haben

Gruß Nico
 
Thema:

Alte Ventile beim Reifenwechsel dringelassen

Alte Ventile beim Reifenwechsel dringelassen - Ähnliche Themen

Typ 89, Bj 1988: Fragen zum Wiedereinbau des Interieurs (Wo Kabel etc..): Ich war zuletzt 04/2008 hier im Forum, und gebe daher erstmal ein fröhliches Hallo in die Runde, bevor ich hier zum 2. mal etwas schreibe! Ich...
Der S2 und ich - eine Leidensgeschichte: Nabend! Nach Jahren des Wunsches, mein 2.8er Fronti Coupé gegen ein S2 Coupé zu ersetzen, hatte ich nun Ende August 2010 ein passendes Objekt...
Erfahrungen mit Service und Kulanz: Hallo miteinander, an dieser Stelle würde ich gerne mal eure Meinung zu meinen Erfahrungen mit dem Service der Audi AG bzw. dem Händler erfahren...
Krümmerwechsel beim C4/Avant/V6-Werkstattprobleme!!: Nachdem ich ja nun einen S6 habe, mein alter A6 aber noch recht gut in Schuß ist, wollte ich ihm „TÜV-neu“ gönnen, sofern es sich in einem...
[B4] Umbau TDi auf A4/B5 TDI Motor: Dies ist ein Bericht über den Einbau eines A4 TDI Motors mit dem MKB: AFN in einen Audi 80 (B4) BJ93 und die Schwierigkeiten die dabei aufgetaucht...
Oben Unten