[ALLE] Simmerring am Hinterachs-Diff. wechseln

Diskutiere [ALLE] Simmerring am Hinterachs-Diff. wechseln im Motor / Getriebe Forum im Bereich FAQ -Frequently Asked Questions-; Ich habe heute den Simmerring links (Großer Durchmesser) am Hinterachsdiff beim Audi 80 Avant 2,6 Quattro gewechselt. Hier mal die...
Ich habe heute den Simmerring links (Großer Durchmesser) am Hinterachsdiff beim Audi 80 Avant 2,6 Quattro gewechselt. Hier mal die Arbeitsschritte.

1. Fahrzeug auf Grube oder Bühne aufbocken.
2. Auspuffanlage demontieren (Schiebemuffe hinter Kat losschrauben, Halter abschrauben und Anlage abnehmen.
3. Bereich um Welle säubern
4. Antriebswelle am Diff abflanschen (Schraubenköpfe vorher innen reinigen)
5. Querlenker vorn abschrauben und am Rad so weit wegdrücken das die Welle sich vom Flansch abziehen lässt. Welle nach unten weglegen.
6. Zentrale Schraube im Flansch (Inbus SW 6) lösen und rausdrehen.
7. Flansch vorsichtig rausziehen.
8. Einbautiefe des alten Simmerrings mit Schieblehre ausmessen.
9. In den alten Dichtring unten ein kleines Loch einschlagen und diesen vorsichtig raushebeln.
10. Bohrung reinigen und neuen Dichtring an Dichtflächen leicht einölen.
11. Neuen Dichtring einschlagen (Mit Kunststoffklötzchen um Beschädigungen zu vermeiden) bis ermitteltes Einbaumaß erreicht ist.
12. Flansch leicht einölen und wieder einbauen.
13. In umgekehrter Reihenfolge alles wieder zusammen bauen.

Tipp: da bei dieser Aktion Öl rausläuft, ist es sinnvoll voeher das alte Diff.Öl abzulassen und dann neues einzufüllen bis es an der Einfüllbohrung wieder rauskommt.

Dies ist die Anleitung für den B 4 Quattro, aber das kann bei anderen Allradaudis auch so funktionieren.

kleine Anmerkung noch:
tellerrad vor einbau an der Lauffläche reinigen und polieren.
dichtring nicht an der gleichen stelle laufen lassen, da bei hohen km die dichtung nicht mehr gleichmässig dichten kann.
gruß andreas
 
Thema:

[ALLE] Simmerring am Hinterachs-Diff. wechseln

[ALLE] Simmerring am Hinterachs-Diff. wechseln - Ähnliche Themen

[QUATTRO] Mittellager wechseln: Zunächst danke an ähnliche, frühere Beiträge, die mich überhaupt erst auf die Idee brachten, mein Kardanwellenmittellager selbst zu ersetzen...
Oben Unten